Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 123
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0137
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ZUR GESCHICHTE DES ATHENISCHEN THEATERS

12 :t

--- 'EOT^OHy
[o77s(xp^SVO-]*
[Ü7?o(xpH"/i$) """] Svtxx.
[sirt-oo]x sys^Evo*
[s7ül --"0]'J* TTxXx^*
[-AL?oy]uvst Msvxv^oou
[7?07](TX!.)* --]VYH 'A^sX^x?;,
['J77s(xptvSVo)-
-AxXTuXtO),
[u77s(xpt';ETo) --](OV

[s7rt-' 7?xXx^]'
[---y] M[svxv$po'j?''
[?;o7](TXL)]' Kptroiv 'E<ps?to^,
[6]-s(xptvs*o)
nxpxtxovo;; Nxoxylp,
u7rs(xp(vsTo) 'Ovii^Lgo;*
Tu7.o?vpxvo^ <P^Xo^xs^y),
O^s(xptvETo) KxXXtcfpXVO;*
^Mys'r/^ ^^o^sc770To),
U77s(xp^ETo) *EXXTX?0^*
(JuX^goiv vsM(irspo^) AhX'/i?tx,
U77s(xptvSTo) Kpx"*/]^
u7?o(xpn"/n) 'O'r^?n7,o; $vtx[x].
E7rt ^EpgOySVO-'J OUX [sysj'^ETO*
E7rl TLg*/]?^Vx[xV0^* vrjxXxux*
<InX6<7TpXiro[$ X770xXs]t0gEVet Ho?S^^7C7TO'j)*
^o*^(irxt)* ['Ap^-- ...jxX'^po) ü
6-[s(xp^svo)-]

5

10

15

Das Stück gehört vor das Fragment 5 und das Archontat des
Xenokles, da der Dichter Paramonos in demselben als lebend
genannt ist, welcher im J. des Archon Xenokles wie wir sa-
hen jüngst verstorben war. Der jüngere Philemon wird in der
Überlieferung ausdrücklich als der Sohn des älteren be-
zeichnet, welcher nach der bekannten, poetisch ausgeschmück-
ten aber was die Zeitbestimmung anlangt doch wohl unver-
fänglichen Erzählung im J. 265 in hohem Alter starb. Hier-
nach kann das Archontat des Anthesterios nicht bis 160 v.
Chr. herabgerückt werden, sondern muss in das erste Jahr-
zehnt des zweiten Jahrhunderts fallen. Der jüngere Philemon
kommt in den letzten Jüsten nicht mehr vor, die Milesia
scheint eines seiner spätesten Stücke gewesen zu sein. Andere
Erwägungen lassen schliessen, dass die Zahl der zwischen
Fragment c und a liegenden Jahre nicht sehr gross gewesen

* Nau]xX7$pM oder 'Ent]xX?]OM.
loading ...