Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 207
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0227
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
EfHrPA.<PH TQN KAYHAQN

207

35 iroJO Ato^ ToS na^pMou xat iaR; Ex j_T-
bbv] vojjLüov apaR; Evo^o^ Eaüto, irou^ o' [s-
inJaeX^TO^ ^ra^ yEVop.Eva^ yvoipea^ [-n-
spt i]ou ofxou xat T&v tEpoöv xat ia[^
ptavTEta^ * avaypo^avTa;; a[i:-
40 Y)X]7)V AtQtVYjV JTYjaat -Kapa T7]V Et'j[o-
§o]v TOÜ OtXO'J.
'Hx XtOU, T'^ 27 "IouXtO'J S. 77. 1878.
r. AOYPIAA.

^ [ Die Umschrift taesst eine vor gavieta; verbleibende Lücke von 3 Buchsta-
ben unberücksichtigt. Auf dem Abkiatsch giaube ich vor gavista; den Rest
eines A oder A zu erkennen. Es scheint ein nicht belegbares Compositum ge-
braucht gewesen zu sein. — U. K. ]
loading ...