Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 245
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0267
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ZUR GESCHICHTE DES ATHENISCHEN THEATERS 245
Zuerst herausgegeben von Pittakis 'E^ xp^. 732 (danach wie-
derholt von Rangabis AnC 1288). Die beiden Stücke
scheinen mir an den erhaltenen Seiten aneinandergestossen

zu haben.
- - - u
]]
_
-7K !I
X6p7][yo; -]
- - - o; !!
tlt
K*Xe[xp]^o^ -
- - - ; !Ü!
<DAsTK[äpo]; ü
"AQ7iv[o]x*X'/]!; -
5-
Eu^ouNo^ D
üup[. .] t
-$ t
^Ey^Tro; !
'A7[x'/iv]o)p !
10
['A]vTKpx\'[7)h D)!!
!
-!!!
T^.o[x]A*Z^ !
IIpoxTet^*/]; )
Ms[^]x^3oo$ ! -
(EtA-yjgüW )!)
15
- - - -
'A^oT7o3ü)po[^ -]
At(pt*Xo$ !!i
ü [-]
N^ocvpxiro^ -
KxXNLxA/K t
[- - - o]o$ !
'Ags^tx^ !

Z. 17... Loq! Kumanudis, der erste Buchstabenrest ist unsicher.
Das Stück enthält Namen von Dichtern der mittleren und
der neuen Komödie. Die Namen der ersten Columnc gehören
der mittleren an, nur Choregos ist auf dieser Seite als Name
eines komischen Dichters nicht bezeugt. Der Dichter Philippos
war Sohn des Aristophanes. ln der folgenden Columne gehö-
ren Diodoros und Timokles (Z. 7) noch der mittleren Komö-
die an. Klearchos steht hei Meineke unter den aeüüfs
mcerüm; AthenaeosXIV 642 citirt den Namen mitten unter
Dichtern der mittleren Komödie. Athenokles, Pyron oder
Pyrrhos, Alkenor, Prokleides sind als Namen komischer Dich-
ter litterarisch nicht überliefert, doch war in der oben S. 109
mitgetheilten Siegerliste aus der ersten Hälfte des vierten Jahr-
hunderts ein Komiker IIpoxAs- genannt. Z. 9 beginnen mit Me-
16

MITTH. D. ARCH. INST. III.
loading ...