Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 254
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0276
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
554 ZUR GESCHICHTE DES ATHENISCHEN THEATERS
noch der Spätling Antiphon (Co?'p. tiscr. Gr. 1585); gewiss
hat es auch nicht an Schauspielern gefehlt, die selbst Stücke
verfassten und zur Aufführung brachten, ohne desshalb ihren
eigentlichen Beruf aufzugehen.
Auch den Bedenken, welche neuerdings gegen die Bezie-
hung der den Namen beigeschriebenen Zahlen auf Siege ge-
äussert worden sind, kann ich ein grosses Gewicht nicht bei-
messen. Es ist namentlich darauf hingewiesen worden, dass
in der Liste dieselhenNamen wiederholt Vorkommen; ich habe
die folgenden Beispiele notirt: ausser den beiden Kratinos
und Philemon Aristomenes, Emmenides, Kephisodoros, Kal-
listratos, Theodoros, Ameinias, Dionysios (3 Mal genannt);
im Ganzen 9 Namen. Aber in allen diesen Fällen liegt kein
Grund vor, der uns nöthigen könnte lieber auf Identität der
Bezeichneten zu schliessen als auf Homonymität, die ja für
die beiden Kratinos und Philemon durch die literarische
Ueberlieferung bestätigt wird. Es wäre ja auch geradezu
wunderbar, wenn in einem Verzeichniss von über 150 leid-
lich erhaltenen Namen keine Wiederholungen desselben Na-
mens begegneten, ln der Liste gefallener Krieger Corp. Prsc?'.
A^. I 433 wiederholen sich unter 147 Namen neun, darunter
der Name Philinos drei Mal: also ganz dasselbe Verhältnis
wie in der Liste der komischen Dichter. Die in der lezteren
beigeschriebenen Zahlen müssen Siege bedeuten, weil es
eine andere Erklärung dafür nicht giebt.
Die Schwierigkeit, welche die Inschrift der Erklärung bie-
tet, liegt in einer andern Richtung. Von einer Anzahl von
Dichtern ist uns literarisch überliefert, wie viel Mal sie den
Sieg davon getragen hatten : diese Angaben weichen durch-
gehends von den Zahlen der Liste ab. Zur Erläuterung des
Gesagten lasse ich eine Tabelle folgen, in welcher ich hinter
dem Namen jedes Dichters die literarisch überlieferte Zahl
der Siege, rechts davon die in der Liste verzeichnete einge-
tragen habe:
Kratinos 9 Siege, in der Liste 3
Eupolis 7 )) )) )) )) 3
loading ...