Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 328
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0354
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
328 DIE ANTIKEN SCULPTUREN AUS BOEOTIEN
Ansatz erhalten, hing grade herab; auf der linken Schulter
ruht ein Gewand stück dessen Ende um den schräg nach
unten vorgestreckten Unterarm gelegt ist, von wo es in zwei
Parthieen herabhängt. Die Hand ist mit dem Rücken nach
oben gewendet.
Die Beine sind gleich unterhalb der Hüften gebrochen; auch
das Glied fehlt. Das Gesicht ist durch eine rohe Umreissung
von Augen, Mund und Nase in moderner Zeit entstellt.
Die Arbeit des Erhabnen weist auf gute Zeit.

Kokla (Plataeae) in der Kirche des H ag. Nikolaos, aus dem Erimokiisi
auf der Akropolis der alten Stadt (Stamatakis). H. 1,10, B. 0,53, D. 0,08. Re-
iieferhebung 0,15. Penteiischer Marmor. Links, oben und unten unvollständig. Sehr
yerstossen.

Nackter Jüngling e. /*. mit linkem Standbein. Der linke,
im rechten Winkel gebogne Arm liegt am Körper, die Hand
bildet eine Höhlung indem Daumen und Zeigefinger anein-
ander gelegt sind. Der rechte Oberarm ist wagerecht erhoben,
der jetzt fehlende Unterarm ging gerade in die Höhe. Der Kopf
war ein wenig auf die linke Seite geneigt; er ist ganz verstossen,
dem Contur nach war er verhältnissmässig sehr klein. Das
Glied war mit einem Metallstift besonders angesetzt. Von den
Beinen sind nur die Oberschenkel und zwar nur im Contur
erhalten. Ohne Zweifel ist der Jüngling beschäftigt, den Inhalt
eines hoch erhobnen Salbfläschchens in die hohle 1. Hand
zu giessen.
Arbeit guter Zeit.

T a n a g ra M. 491. Unten und links unvollständig. H. 0,44, B. 0,43, D. 0,05.
Relieferhebung 0,03. Kalkstein.
Robert 4.

Oberkörper eines Jünglings e. /*. mit linkem Standbein
(die linke Schulter liegt tiefer als die rechte); der Kopf, in ^
Proßl ist ein wenig nach links geneigt. Der rechte Arm war
vom Körper abgestreckt, er ist nur bis zur Mitte des Oberarms
loading ...