Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 350
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0376
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
350

DIE ANTIKEN SGULPTUI1EN AUS BOEOTIEN

AM--&&SM3 cf tcn &t.s?Yfic/' c/tcc/.s/rc fct/cs' /c mar de f e-
Lcfrc^
EntKAAAtUUN!
"E*t KxXXtmvt.

*y^. Tanagra M. 8. Früher an der Kirche der Panagia hei den Ruinen des
alten Tanagra eingemauert. Oben gebrochen. H. 1,12, B. 0,32, D. 0,13. Relief-
erh. 0,033. Weisser Marmor.
Vertieftes Relieffeld, in der Mitte ein kleiner Bogen. Darüber zwei Rosetten, über
diesen stand die Inschrift von weicher nur noch das Ende erhalten ist;
. < M A
[Ent 'Ejpgöt? *
(Bursian, Ber. d. sächs. Ges. 1839 S. 114.) Conze Ann. delPInst. 1838 S.
330. Robert n. 18.
Mann mit r. Standbein rn /ctcc, bekleidet mit kurzem Chi-
ton und Mantel, welcher die r. Seite frei lässt, ln der vor den
Leib gehaltnen L. trägt er ein kleines viereckiges Kästchen 3,
über den 1. Arm fällt in gewöhnlicher Weise der Mantel herab.
Die R. ist vom Körper abgestreckt und trägt ein xv]p6xstov.
Er ist bartlos und trägt kurzgeschnittnes Haar.
Conze vermuthet, dass der Verstorbne öffentlicher Herold
gewesen sei, vielleicht ist das x-yipöxstov auch nur eine An-
spielung auf den, allerdings nicht mit Sicherheit herzustellen-
den Namen 'EpgR; (vgl. n. 73).
Rohe Arbeit.
^3. Tanagra. Vor dem Magazin im Mause M an t is. Oben unvollständig. H. 1,43,
B. 0,60, D. 0,04. Relieferh. 0,10. Kalkstein. Nur unten ein vorspringender brei-
ter Rand.
Mann cw /uce bekleidet mit kurzem, gegürteten Chiton und

" Was Robert für Reste von Stucküberzug hielt ist wie bei n. 39 nichts als
die corrodirte Oberfläche des Marmors. Die Inschrift ist nicht «eingeritzt« son-
dern in gewoehnlicher Weise in den Marmor gehauen.
2 Sicher keine Rolle, wie Conze angiebt und Robert acceptirt.
loading ...