Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 363
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0389
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
DIE ANTIKEN SCULPTUREN AUS BOEOTIEN

363

erhebt den 1. Vorderfuss über einen niedrigen Altar mit
brennendem Feuer.
Robe Arbeit^, Oberfläche sehr verwittert.

Bei Erimokastro. In dem Erimoktisi s. von dem Paiaeopyrgos ge-
nannten fraenkischen Thurm. H. 0,90, B. 0,38, D. 0,30 (H. des Relieffeides 0,42?
B. 0,47). Ueber dem Reiieffeid :
E H i
KAOtllA-OYTnHPJ
iIn;'tHaptat3*OÜT:y)'f]pM[t]*
In der oberen Eiaeche ein rundes Loch von 0,18 Dm., 0,06 T.
Reiter mit Helm, Schild, Chlamys nach 1. Das Pferd erbebt
den 1. Vorderfuss über einen schmalen Altar mit Feuer
(die betreffende Erhöhung in der Mitte ist jetzt wcggebrochen).
Rohe Arbeit.

lOO. Erimokastro. Aussen an der N.-W. Ecke der Kirche des H. Charai a m-
pos eingemauert. H. 0,90, B. 0,38, D. 0,44 (H. des Reiieffeides 0,38, B. 0,48).
Ueber dem Reiieffeid eine weggemeisseite Inschrift; am r. Ende noch erhaiten:
fl ) [qpjon. Auf dem ausiadenden oberen Rand, in der Mitte:
E n I
Auf dem Reiieffeid (schwer lesbar):
n A I A ) ü) I (0 i A N
A P i H P (U i
Unter dem Reiieffeid (die iinke Ecke weggebrochen):
^iOA(DiX)DHP(Di
[ett: '0]p.oXü)f^(p IjoMt
Vgi. Kaibel, Hermes VIII 8. 419, n. 16.
nAIAi(DE(DEAN i. e. EcooKvSpm
A P ü) H P <D i
ainfrahaecquaenonintellego:«
^OAO))X(DPIE(U
Oben ist zu iesen: II. AtXio) Em^avSpo)
Reiter mit Chiton, Chlamys, rundem Schild nach 1. (der
Kopf ist zerstört). Das Pferd erhebt den r.Vorderfuss übereinen
Altar mit Feuer.
Sehr rohe Arbeit.

* Hinter Katptsta scheint ein Punct zu sein, jedenfalls ist das spatium bis zum
O groesscr ais zwischen den andern Buchstaben.
loading ...