Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 15.1890

Seite: 1
DOI Heft: 10.11588/diglit.29171.4
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29171.5
DOI Seite: 10.11588/diglit.29171#0011
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1890/0011
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
DIE GRUPPE DER TYRANNENMÖRDER UND STILISTISCH
VERWANDTE WERKE IN ATHEN 1

Die Statue des Antenor, welche dank der glücklichen Ent-
deckung Studniczka's (Jahrbuch II S. 135 ff.) fast in ihrer
alten Pracht in dem Akropolismuseum zu Athen wieder auf-
gerichtet werden konnte2, regt auf’s Neue die alte Frage nach
dem Urheber der uns erhaltenen Tyrannenmörder an und bie-
tet zugleich zum ersten Male ein urkundliches Mittel zu ihrer
Lösung. Eine Vergleichung der beiden in Frage kommenden
Köpfe hat denn auch Studniczka selbst sogleich vorgenommen
und ist dabei zu dem Resultat gekommen, dass ihre Aelin-
lichkeit gross genug wäre, um die Neapeler Gruppe als Nach-
bildung des Werkes des Antenor zu erweisen. Dieselbe Ver-
gleichung hat mich zu dem entgegengesetzten Resultate ge-
führt, das ich im Folgenden zu begründen versuchen will.
Zwar hat inzwischen auch Studniczka selbst seine Ansicht
aufgegeben, wie ich mit seiner Erlaubnis hier mitteilen darf,
doch wird eine erneute Prüfung der Frage dadurch nicht über-
flüssig.

Unter den übereinstimmenden Zügen, welche Studniczka
(a. a. 0. S. 142) trotz der auch von ihm anerkannten Ver-
schiedenheit in dem Kopfe des Harmodios und dem weiblichen
Kopfe des Antenor findet, sind doch eigentlich das einzig wirk-
lich Greifbare die Löckchen des Frauenkopfes, durch welche
er aus dem Rahmen der übrigen archaischen Frauentypen auf

1 Vgl. Athen. Mittheilungen XIII S. 444. Inzwischen hat mir zu meiner
Freude für einige Hauptpunkte Sophulis in der ’E^p-epL äpy_aioX. 1888 S.
88 beigestimmt.

2 Vgl, Wolters Athen. Mittheil. XIII S. 226, Lechat Bull. Hell. 1889 S.

150.

ATHEN MITTHEILUNGEN XV

1
loading ...