Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 15.1890

Seite: 158
DOI Heft: 10.11588/diglit.29171.15
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29171.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.29171#0168
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1890/0168
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
158

ZUR EPIGRAPHIK VON KLEINASIEN

203, wozu Mommsen die Worte iv xoi? xcex’ avSpa dtpt.0-

astaGai aus Iosephus Ant. XIV 10,2 anführt. Sonst scheint eine
Wiedergabe des lateinischen Ausdrucks nicht vorzukommen.
[Vgl. Viereck, Sermo grsecus quo s. p. q. r. usi sunt S. 80].

Selbstverständlich fand die Festfeier in Pergamon statt; die
Mucia werden von Cicero und seinen Scholiasten, sonst, so-
viel ich weiss, nirgends weiter erwähnt1. Sie sind zu Ehren
des Statthalters von Asia, A. Mucius P. f. P. n. Scaevola,
welcher die Provinz i. J. 655 u. — 98 a. Chr. verwaltete (Wad-
dington Feistes 667), eingesetzt. Die Sux-zipia. weisen auf den
Asklepioskult in Pergamon, vgl. Aristides S. 520 von einem
Teile der Stadt: TÖ xeXeuxouov xpAga r/k ■äröXecns o x£> Stox'/jpi
xotGcoijicoxcu.

Über Manjas-Poemanenum, vgl. ausser Dorigny a. a. 0.
Lölling in diesen Mittheilungen IX 28 ff.

2. EicTTopyT) und Verwandtes.

Eine von Hamilton (Researches, Appendix V N. 374) in
Sandukli 1 on a pedestcil in tlie Street ’ copirte und danach
in das C. I. G. IV 9266 aufgenommene phrygische Inschrift
lautet :

EtpyjVT) xoi<; Tiapä-youxtv tüöcciv oltzo xoü Gsou. Aüp^Xios) ’A7i£av-
3po? Mapxou 6 twv Ea.v[G]ou [die Copie OTUÜNZANSOY äve-
GTr\o<y. ennxa xrjQ etOTopyyk üpu[v] TONKAAAOYC yXuxuxocxa.

gOU xsxva, Gs[o]x£lgV)Xa EV ip7)VT| XGU GeOÖ. WEv[s]x£V XO’JXOU £(7X7}(J0C

[C6THCA die Copie] xtjv 6i|>]x|y)X>)v [6 I TI M H N die Copie]
yapiv pripr,' Euyeviv) xat MapxsXXy) xai ’AAcEavV'to xe MaxsSovt
xe NovvT) xoi? yXuscuxaxoi? xexvoi? xo[i]? Otto evo. xspov [o]vrj[G]si<7iv

1 Verr. II 21 § 51: Mithridates in Asia cum eam provinciam totam occu-
passet Mucia non sustulit; Pseudo-Asconius in Verr. II 27: A. Mucius Asiam
singulariter rexerat adeo ut dies festus a Graecis in honorem eins constituere-
tur qui diceretur Mucia; dslb. zur Divin. § 57: lüc esl Mucius in honorem
cuius Asiani diem festum Mucia nominabant.
loading ...