Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 15.1890

Seite: 409
DOI Heft: 10.11588/diglit.29171.41
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29171.45
DOI Seite: 10.11588/diglit.29171#0419
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1890/0419
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
DAS KABIRENHEILIGTUM BEI THEBEN

83.

409

h- et > H ft. * k \> 63

Wie die Deutung dieser Inschrift immer ausfallen mag (das
Wahrscheinlichste ist noch, dass im ersten Wort der Name
Koup^Ti; steckt), der Name Ka€ipo<; im Nominativ bleibt auf-
fallend.

84.

Vielleicht zu lesen:

'Iapo? to Ka](npo.

6 3eiva cot. STrecntsuacrJaTO

cd Ka£u]pe.

85.

. . oty.a. to IIou[§6<;, womit zu vergleichen ist

86.

. . a]x,ot Ka[£npo und

87.

. . <xx.]a Ka€[ipo.

ONHO HJ/* A£0V 6 Ltap^-

89.

90.

C0tLc>'kOH.°JpllY

•hiXoyopo? ia[peu<;.
loading ...