Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 15.1890

Seite: n
DOI Seite: 10.11588/diglit.29171#0493
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1890/0493
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
MISCELLEN

341

eines sehr altertümlichem Tempels bei Kolumdado (Nape),
dessen Steinsäulen mit sehr ungewöhnlichem Volutenkapitell
(ähnlich dem von Neandria) Holzgebälk getragen haben. 29
Tafeln und viele Abbildungen im Text veranschaulichen die
besprochenen Denkmäler; eine besonders wertvolle Beigabe
sind die von H. Kiepert entworfenen Karten.

E. I. ÄPAKOS , Aiaxocgoq. ’Ev KtovcToomvou77ÖX£i, E tou tu-
Troypacpetou NscAöyou 1890.

Abdruck mehrerer Aufsätze, welche der Verfasser im Kon-
stantinopeler NsoXöyo? 1888 und 1889 veröffentlicht hat. S.
1-20. Sitten der kleinasiatischen Griechen. S. 21-29 Schil-
derung und Statistik der Dardanellen. S. 30-44 Sammlung der
Aufschriften moderner griechischer Anstalten in Smyrna. S.
45-55 kritische Bemerkungen zu modernen und antiken Schrift-

HI dien haben. Man wird
isser ein stärkeres Ein-
p’aphische Erforschung
s den Syllogos in Ivon-
le in Smyrna zu thäti-
istimmen können.

) ’AÖTiVCCl? ICTTi U.OVVA7}<;

em Philologischen u. a.
laupoü.— S, 311. r. A.
Chalkis Athen. Mitth.
ikelinschrift aus Chal-
ten von der Akropolis.

j toö SöAovoc;.— S. 621.

:spi aTC0x.a.Ta(iT2C(jsw<; töv
U<x.Tz<xß<x.Gi\üou, Inschrif-
vopu&ou, rXco<7<jo4a ix» to'j

Ao'Xoyr/,7)-. \ 11 1890 Nr.
n, in Athen beim neuen
der AsaHov 1890 S. 81
Aay.ax»7j — Kttjctcov ypv)-
loading ...