Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 35.1910

Seite: 80
DOI Heft: 10.11588/diglit.29170.4
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29170.9
DOI Seite: 10.11588/diglit.29170#0092
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1910/0092
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
80

B. SAUER

gen Punkt widerlegt ist, nachdem die Figur A* sich als
männlich erwiesen hat. Vielleicht gelingt es einem anderen
Forscher, von dieser unscheinbaren Tatsache ausgehend die
ganze, erst jetzt vollzählig gewordene Giebelgruppe einleuch-
tend zu deuten.

Kiel.

Bruno Sauer.
loading ...