Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 35.1910

Seite: 238
DOI Heft: 10.11588/diglit.29170.17
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29170.19
DOI Seite: 10.11588/diglit.29170#0250
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1910/0250
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
238

A. FRICKENHAUS

Eine genaue Einzelvergleichung wird erst möglich sein, wenn
die beifolgende unzulängliche Aufnahme (Abb. 1, vgl. 2), in
der vor allem die Canneluren fehlen, durch eine fachmän-
nische ersetzt ist; aber die Verwandtschaft mit dem Athener-

< -10, s~

n

Abb. 1. 2. Capitell des zweiten Tempels der Athena Pronaia.

Schatzhaus und dem Aphaia-Tempel wird auch so schon in
die Augen springen. Übrigens scheint der Tempel wegen
einiger besonders altertümlicher Einzelheiten, die bisher nicht
beachtet wurden, eher in das Ende des VI. als in den Anfang
loading ...