Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 35.1910

Seite: 447
DOI Heft: 10.11588/diglit.29170.17
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29170.26
DOI Seite: 10.11588/diglit.29170#0459
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1910/0459
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
DIE ARBEITEN ZU PERGAMON 1908 -1909

447

12: 0,305 1., auf der Südmauer des Kellers westlich vom
grossen Tor.

r I B E° T i ß e q [ i o i> ?

13: 0,275 1., auf der Südmauer etwa bei Console 9.

11 t.

14: 0,195 1., über der Nordmauer des Kellers bei Console
1 8 verbaut.

Th

15: 2,03 1., östlich vom Demeter-Altar.

| 1TPYTANIITQ | jcpuravig too

16: 1,08 1., in dem Fundament des byzantinischen Stylo-
bats vor dem Demeter-Tempel verbaut.

| N A E K e]v8sx[a

17: 0,71, beim Demeter-Tempel.

n 1 K

18: 0,52 1., im Demeter-Tempel (sehr eng beschrieben),
auf der zweiten Fascie Versatzmarke TA.

PIK/ Arj^rpjQi xa[l Köqt] ?

19: 0,77 1., südlich vom Demeter-Tempel (sehr eng be-
schrieben).

''AAMAPMAPIt | 8idaT]uA.a pappapivfa

Falls 1-6 zu einer Halle auf der Südmauer des Kellers
gehören, so sind sie in umgekehrter Reihenfolge zu lesen.

Eine einigermassen befriedigende Ergänzung ist vorläu-
fig noch nicht möglich, man sieht, dass immer mehrere Inter-
columnien (s. Nr. 5,10,16,19) gestiftet worden sind; vgl. AM.
XXIV 1899, 165 Nr. 2 und XXVII 1902, 93 Nr. 83.

Hierzu schreibt A. Conze:

«Am Abhange ausserhalb des südwestlichen Endes der
den sog. Garten der Königin im Süden überhöhend begren-
zenden spätbyzantinischen Mauer wurde bei der Aufdeckung
des dortigen kleinen Tores in der Eumenischen Mauer in
der Nähe eines Friesconsolenfragmentes vom Trajan-Tempel
ein Simsstück mit dem Buchstaben H an der Vorderseite ge-
funden. Es ist zu unterst in der Abbildung 2 in Ansicht,
loading ...