Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 35.1910

Seite: 472
DOI Heft: 10.11588/diglit.29170.17
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29170.26
DOI Seite: 10.11588/diglit.29170#0484
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1910/0484
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
472

H. HEPDING.

II. DIE INSCHRIFTEN

eüoeßeia[c; evexev xfjg kqo«; flsoix;
x]al 8ixaio[0i5vr)ig

58. Bruchstück einer Platte aus weissem Marmor, gefun-
den 1908 in den Ostthermen, 1. und r. gebrochen, oben, un-
ten und hinten rauh. H. 0,227, Br. 0,23, D. 0,05. Ritzlinien be-
grenzen oben und unten die Zeilen. BH. 0,02, ZH. 0,029.
Die Schrift ist ziemlich nachlässig, Formen: AOKYund T(j).
Phot. 1 767.

H ßouXf] xcu 6 8fj(.log tgöv] veooxÖQCofv rieQyapT]Vü)v eteipriaev
. ’IoüA.iov 2e£rov veov rj]Qcoa JiQoqmXajxa, mov 2e|tou ’IouMov

— — , ävbgoq xa]A.oü xdyaüoö xa[l eg jraaiv euxgijoTOu tfji
jiaiQiöi yeyevr|gevoii, xjriörou otocc<; [rrjg ev tun tütv vecov yopva-

5 (hon —, xatd ndoac, tag] ag^ac, xai 7.eiTo[uQyia<; ageaavro*; xat
dya)vo'&etriGavto(?)]<; xcdcog, veoxopfgaavtog — — —

— — — ou twv ai)tox[QatOQ(jov — — —

Der Geehrte ist der früh verstorbene Sohn eines sehr
verdienten Bürgers (über diese Ehrungen 8ia tö toü tkxtqoc,
algoopa s. jetzt G. Gerlach, Griechische Ehreninschriften 73 f.).
Wegen des Worts JcpocpüXaxa in Z. 2 dürfen wir ihn wohl un-
bedenklich identificieren mit 'Ioiduog Hetgog, den die veoi. in
der Inschr. AM. XXXII 1907, 326 Nr. 57 auch nach seinem
Tode durch Errichtung einer Statue ehren: man wird dort
jetzt lesen:

Oi veoi] eupgoav
. ’Ioiüi] iov 2e|tov
f]Qoo]a, orpocpiRaxa,
mov 2]e^t[o]u 'Iov[7]iou
5 — — , dv5]pög

[xaXoü xdyaüoü xtL]

Für die Ergänzung unserer Inschrift ist die genaue Paral-
lele I. v. P. 461 massgebend, die auch dem Sohne des Stifters
einer der Hallen im Gymnasion der veoi gilt. Zu Z. 1 vgl.
auch die folgende Inschrift.—Z. 2. Über veov r]{xoa s. Gerlach,
a. a. O. 38, 1, der zu CIG. III 3936 noch auf W. M. Ramsay,
Cities and Bishoprics of Phrygia 1 1, 72 hätte verweisen kön-
loading ...