Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 1.1820

Seite: 48
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9751.2
DOI Seite: 10.11588/diglit.9751#0097
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1820/0097
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
48

Vater der Geschichte (III, ivZ.) bemerkt, von allen Raub-
thieren, Vögeln und Menschen zugleich nachgestellt wird, nicht
nur in der Thierfabel von Aesop bis Reineke dem Fuchs und
Casti's sprechenden Thieren herab, sondern auch durch Sprich-
wörter *) in allen Sprachen als das drangvolleste, wie er im
Kampf mit der übrigen Thierwelt stets unterliegend geschildert
wird. Unter den Vögeln, die in steter Verfolgung des Ha-
sen und ihm feindlich nachstellend vorgestellt und von den
Dichtern häufig zu Vergleichungen gebraucht wurden, zeichnet
sich der Schwan, **) vor allen aber der königliche Adler
aus. ***) Im Agamemnon des Aeschylus giebt ein Adler-
paar den Chorsingenden Greifen ein merkwürdiges Augurium:

Nah dem Pallast, rechtshin —

Erschien dem Beherrscher des Schiffsheers
— der Vögel Beherrscher,

Zehrend am Bauche der reich sruchtschwangern, der Gattin

des Häsens,

Die hier der letzte Lauf getäuscht, t)

Man sollte glauben, der Erfinder der kunstreichen Com-
positivn auf unserm Marmor hatte diese oder eine ähnliche
Stelle vor Augen gehabt. Denn was hindert uns, auch auf
unserm Bildwerke in der Beute des Adlers eine trächtige Häsin

*) Berühmt war im ganzen Alterthum das Wort des Demosthe-
nes in der Rede für die Krone x. 314, 24. an seinen Gegner 'Kayw
ßwv sSt/s. Das Sprichwort von dem geängsteten Hasenleben ward
mannichfaltig verändert. S. Hemsterhuys zu Lucians Somnium
c. 9. T. 1. p. 13. und Valkenaer zu Herodot p. 537. 43- Wess.

**) S. Barth zu Statins Theb-111. 532. p. gn.

***) Man vergleiche die Opferschale in den ancient Marbles of
the British Museum P. II. pl. 3Z. wo auf der einen Seite ein
Adler den geduckten Hasen festhalt.

ff) .Agam. 112 —120. (mit Stanley's Anmerkungen p.800. der
alten Oxf. Ausgabe.) Nach v. Humb old t's Üebersetzung S. 6.
loading ...