Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 1.1820

Seite: 150
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9751.2
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9751.3
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9751.9
DOI Seite: 10.11588/diglit.9751#0200
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1820/0200
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
i5o

21. „Wo, vereint thronend dem gastlichen Zevs
Themis, die rettungbringende
Ehr' empfangt vor jeglichem Volk. . . .

25.Es ward nach der Ewigen Rath dieß wogenbe-

zahmende Eiland
Fremdlingen jeglicher Heimath ausgestellt.

Gleich der erhabenen Saul';

Und die Zukunft möge nie
Müde seyn also zu thun.

Hierauf geht er über auf A e a k u s /

Zi. Den einst der Leto Sohn und der Herrscher Poseidan
Ilion durch Thürme zu krönen bemüht, zum Helfer am
Werk sich herbeirief,

Weil dem Gemäuer im Schicksal war bestimmt.

Unter dem stürmenden Krieg

In der stadtaustilge- den

Schlacht des Dampfs Wuth auszuwehn.

Epode. Braunfunkelnde Drachen, sobald neu stand der

Thurm,

Schnellten im Sprunge hinan, drei; zweie nun stürzend
zurück

Ließen daselbst, von dem Tod' umfahn, den Geist.

Einer jedoch mit Geschrei stürmt
Drüber. Da kündete schnell herwandelnd das Zeichen
Apollon:

Pergamos wird, wo die Hand zum Werk du erhobest,
0 Held, einstmal gefahn;

Also sagt uns, was Kronion zu Tag
Entsandt, der tiefumhallte Zevs;

Strophe. Doch mit Hülf' aus deinen Geschlech-
t e n, das erst e n t s p i n n t d e n Kampf,
Dann durch das viert'. Als solches der Gott nun
verkündet,

Eilt er zum Ranthos, der Amazonen gaulwohltummelnde
Schaar und dem Istros;

Aber es lenkte der Dreizackhabende
Schnell zu der isthmischen Fluth,

Und entließ dort Aeakos
Heim im Roßzug goldner Pracht.

f*-

Pyth. 8. an Aristomenes, der im Ringen gesiegt hatte,
knüpft das Lob der Insel gleich an die Aeakiden an:
loading ...