Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 1.1820

Seite: 342
DOI Heft: 10.11588/diglit.9751.22
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9751.24
DOI Seite: 10.11588/diglit.9751#0396
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1820/0396
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
342

II

lieber eine vor Kurzem in Pompei ausgegrabene
Hmnaphroditensratue.

In einem Schreiben an den Herausgeber.

Als Beantwortung auf die Anfrage nach dem jetzigen Zu-
stand der Ausgrabungen in Pompei und Hcrculanmn mag
im Allgemeinen die Beantwortung statt finden, daß die poli-
tische Veränderung im Königreich Neapel, eben nicht geeignet
ist, uneigennützigen Bestrebungen dieser Art für alte Kunst
und Literatur, neues Leben und Thatigkeit angedeihen zu
lassen, oder wenigstens einen etwas liberalen Gebrauch des
Vorhandenen zu gestatten. Jedoch ist glücklicherweise der
Boden dieser beiden alten Städte so unendlich ergiebig und
fast unerschöpflich, daß er auch ohne große Bearbeitung die
herrlichsten Früchte tragt: so erinnere ich, um nur einen der
letzten Funde anzuführen, an die vor wenigen Monaten in
Pompei ausgegrabene Statue eines jugendlichen, auf einem
Felsen sitzenden Mereurius von Bronze, deren Vollendung
sowohl was die Idee, als die Ausführung betrifft, über
jeder Beschreibung steht. Es ist dieselbe Statue, von der
einige Ephemeriden oberflächliche und vorläufige Meldung
gethan; es wird hinreichen ihn nur noch näher so zu bezeich-
nen, daß er ganz nackt, die innere Zartheit und Weichheit
des Gewächses hat, die einen eben mannbar werdenden
Jüngling charakterisier; nur trägt er Sandalen, an deren
Bändern leichte Flügel befindlich. Auch hat diese Statue
gewiß unter den uns erhaltenen bronzenen Kunstwerken der
besten Zeit und der höchsten Kunst, Copie oder Original
gleich viel, noch den Werth, daß sie ganz unversehrt auf uns
gekommen und erwartet nur geschickte Nachbildner, um sich
des allgemeinen Beifalls zu.erfreuen.
loading ...