Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 114
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.4
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.5
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0151
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0151
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
U4 —-

lern, der mich veranlaßtc, auch die noch unerläuterte und von
Hock ganz mißverstandene Abbildung bei Bissutun zu erklären.
Ich glaube darin die Gefangennehmung des Krösus durch Knrus
zu finden; leider ist mir aber mein schätzbarster Freund, Herr
Bellino zu Bagdad, durch welchen ich die dabei befindliche
Keilinschrift zu erlangen hoffte, durch einen plötzlichen Tod
entrissen. Dorvw'S LsUuceus ist kein altpersischcs Denk-
mahl, sondern meiner Ansicht nach nur ein Amulet auS einer
sehr späten Zeit mit lateinischer Umschrift.

G. F. Grotcfend.
loading ...