Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 161
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.7
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.8
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0198
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0198
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
i6i

Ziele der Ehre machte. *) Don dem Wcrthe des Bildes
überzeugt, erhob den Herrn Belzoni der Gedanke, es in
dem Brittischen. Museum, als eine ausgesuchte Probe der
Aegyptischen Kunst nieder zu legen, und sich einen unver-
geßlichen Ruhm bei der Nachkommenschaft dadurch zu
begründen. Denn obgleich der Entwurf der Unternehmung
dem Herrn Vurckhardt, und die Theilnahme an demselben
dem Herrn Salt zugehört, so gebührt doch die Ehre der
Ausführung einzig dem Herrn Belzoni. **)

Burckhardt und Salt hatten sich zu der Bestreitung
der Kosten vereinigt; ***) welche preiswürdige Freigebigkeit

*) Diese achtungswerthen Gesinnungen wird man überall in dem
Werke des Herrn Belzoni entdecken.

**) Eine Stelle aus Burckhardts Briefen (in dem Memoir on
bis Life, p. LXX.) kann hier paßlich angezogen werden: You will
be pleased to liear tliat the colossal head from Thebes ha», at
last, alter many difFiculties, safely arrivod at Alexandria. Mr.
Belzoni who offered himself to undertake this Commission » has
exccuted it witli great spirit, intelligence and perseverance.
Tlie head is waiting now at Alexandria for a proper conveyance
to Malta. Mr. Salt and myself have borne the expences jointly,
and the trouble of the undertaking has devolved upon Mr. Bel-
zoni, whose name I wish to be mentioned, if ever ours shall
on this occasion, because he was actuated by public spirit fully
as much as ourselves.

*») Dieses erhellet aus der vorhergehenden Stelle bei Bnrck-
Hardt, und aus einer oben angeführten bei Belzoni, S. 22. Ich füge
noch folgende aus dem Werke eben dieses Reisenden hinzu, S. rzü.—
in a few days we all set off for Cairo. There the worthy
Burckhardt would insist that I should receive a present, half of
Which he obtained from the Consul, as an acknowiedgement of
My succefs with regard to the colossus; of the general expen-
c«s attending which he paid a mojety. Noch in seinem Testa-
mente, das er wenige Stunden vor seinem Tode von Herrn Salt
»iederschreiben ließ, sagt der gute Burckhardt: Bay up my share of
the Mcmnon head. Memoir p. LXXXVIL
Allialth. II. II
loading ...