Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 162
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.7
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.8
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0199
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0199
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
162

das Nochwendigste bei der Unternehmung verschaffte, aber
keinen solchen Umfang von Mitteln gewahrte, wie die
Ausführung zu fordern schien, und wie vielleicht jeder
andere, außer Belzoni, verlangt haben würde. Die Kräfte
seines Geistes ersetzten ihm das, was an äußern Hülfs-
quellen mangelte. Seine außerordentlichen Anlagen für
alles was auf Mechanik Beziehung hat, kamen ihm be-
sonders zu Statten. Man lese in seinem Werke *) die
Erzählung von dem ganzen Vorgänge des Unternehmens,
und man wird der Meinung seyn, daß es nur einem
Belzoni habe gelingen können. Das Bild ward von seiner
Stelle an das Ufer des Nils geschafft, zu Schiffe gebracht,
nach Cairo und Rosetta gefahren, und endlich am roten
Januar i8*7 zu Alexandria glücklich gelandet: **) von
wo aus es bann nach Europa eingeschifft wurde.

*) Von Seite 43 bis 135, nach der ersten Ausgabe.

■«) Jul Quarterly Review Vol. XIX. p. jgi. wird kille Mit-
theilung von Herrn Salt angeführt, welche das Verdienst des Herrn
Belzoni bei diesem Unternehmen schildert: Hs ha» the singulär
merit of having removed from Thebes to Alexandria tliis cele-
brnted piece of sculpture, to accoinplisli whicli it was necessary,
after dragging it down upwards of a mile to the water side, to
place it 011 board a small boaf, to remove it tlience to another
djerm at Ros, andetta afterwards to land and lodge it in a maga-
zine at Alexandria — all whicli was most surprisingly effected
with the assistance solely of the native peasantry, and such sim-
ple machinery as Mr. Belzoni was able to get made under liis
own direction at Cairo. In fact, bis great talents and uncom-
mon genius for mechanics have enabled him with singulär suc-
cefs, both at Thebes and otlier places, to discover objects of
the rarest value in antiquity, tliat had long baffled the resear-
clies of the learned, and with trifling means to remove colossal
fragments whicli appear, by their own declaration, to liavc de-
fied the efforts of the able engineera who accompanie.d the
French army.
loading ...