Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 165
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.7
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.8
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0204
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0204
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
IÖ5


6—4 —

nommen, und ich bürge für deren Genauigkeit. Der
beigcfügte Abriß B kann bei diesen Angaben zu Rache
gezogen werden. Er wurde bloß auf das Papier gewor-
fen/ um die Messungen zu erläutern.

1. Die ganze Höhe der Büste, von dem obersten Theile

der Kopfbedeckung oder Haube, bis an den untersten
Theil des Bruchstückes, hinten gemessen, betrug, nach
Englischem Maße 8 Fuß 93otf.

2. Umfang um die Schultern und die

Brust, oben . 15

3. Umfang um die Brust, unten 14

4. Höhe des Kopfes von dem obcrn Theile
der Haube bis an das Ende des Bartes
gemessen

5. Höhe der Haube, oder des Kopf-
schmuckes

6. Durchmesser der Haube, oder des
Kopfschmuckes

7. Höhe von dem obcrn Theile der Haube
bis unter das Kinn, oder bis an die
Stelle, wo der röthliche Granit auf-
hört, in andern Worten, ganze Höhe
des rochen Granits

Von der Stirn bis an das Kinn
Abstand des Bartes unten, von

der Brust . -9-J —

In dem großen Werke der Französischen Gelehrten *)
sind ebenfalls gewisse Messungen gegeben, die ich nachge-
messen und berichtigt habe. Meine Angaben sind nach
Englischen Fußen, die man leicht auf Pariser Fuße zu-
rückführen kann.

1. Von dem ober» Theile des Kopfes

bis an das Aeußerste der Haube i — 4 oder H —

2. Vom ober» Theile der Haube bis hin-
unter an das Auge 1 Fuß 8 Zoll.

3—7 —

8.

9‘

34 —

Description de l’Egypte. Antiquites. T. I. p. i2g.
loading ...