Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 379
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.24
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0419
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0419
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
379

des Akademiegebäudes zu Berlin noch die beiden großen io
Fuß langen, Z Fuß breiten und 3 Fuß 3 Zoll hohen, anti-
ken Badewannen, im Jahre 1819. in Rom gekauft, früher
in den Bädern des Kaisers Diokletian gefunden, merkwür-
dig wegen der Größe der Granitblöcke, aus denen sie, jede
aus Einem Stücke gehauen und mit der vorrrefflichsicn Poli-
tur versehen worden sind.

Die neunte Klasse, Schmuck und anderes Ge-
räth der Alten von Erz, Marmor und gebrannter Erde,
auf dem Antikenkabinct in Berlin; das meiste davon durch
Beger Thes. Brand. Tom. 111. abgebildet und beschrie-
ben. Dazu gehören, Fibulä, Nadeln, Ringe, kleine bron-
zene Dosen und Salbenbüchschen, Tcssarä, Gewichte, Patc-
ren, unter ihnen einige altgricchische und hetrurifche, mit
Figuren und Schrift, Sistrun, Opferbeil, Messer, Lanzcn-
und Pfeilspitzen, stereotypische Inschriften aus Erz, zum
Eindrücken in weiche Massen, Thon, Teig, u. s. w. be-
stimmt; Würfel, Schlüssel, Schreibpinsel, Strigilis zum
Abschaben des Körpers im Bade und in der Palästra, u. s. w.
Außerdem noch größere und kleinere erzene Gefäße, Kannen,
Schöpfkellen, Vasen (eine davon mit einer erhobenen den
ganzen Bauch einnehmenden, doch nur mittelmäßigen Arbeit,
die neun Musen vorstellcnd, auch von Beger schon a. a.
O. abgcbildct.)

Die zehnte Klasse, einige Inschriften von
Marmor und Erz, doch nicht von großer Bedeutung, theils
aus Italien, theils aus Spanien und Gallien herstammend;
von Beger schon größtcntheils a. a. O. beschrieben und
mitgetheilt; auf dem Antikenkabincttc in Berlin.

Die eilfte Klasse der alten Münzen, auf dem
König!. Antikenkabinette zu Berlin, begreift ungefähr *)
3200 Stück griechische Völker - Königs- Städte- und Kai-

*) Ich lasse cs nur bei einer ungefähren Angabe der Zahl der
Denkmäler dieser Klasse bewenden, da durch fast täglich neue Vermeh-
rungen sich dieselben immerfort verändern.
loading ...