Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 380
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.24
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0420
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0420
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
380

ser-Münzen, in Gold, Elektrüm, Silber und Erz in sich
und zwar von allen Größen und Zeitaltern, viele seltene und
uralte Denkmäler der Münzkunst von den frühesten Zeiten
ihrer Erfindung und größere und kleinere Prachtstücke aus
den schönsten Zeiten der blühenden Kunst; darunter an fünf-
zig griechische Goldmünzen. Ferner: 9 bis 10 tausend
römische Münzen, von den frühesten Zeiten des röm. Staats
bis zu den Palävlogen in vollständiger Reihenfolge, in Gold,
Silber, Bronze; darunter 12 bis 1300 Familienmünzen,
schwere italische und römische Asses, mit ihren Unterabthei-
lungen, Medaillons, Kontorniaten, Bleie; über 500 Kai-
sermünzcn in Gold,. unter ihnen ein großer goldener Me-
daillon von Kaiser Valens; ferner eine Sammlung von
einigen hundert barbarischen Gold - Silber - und Erzmünzen.
In allen diesen Klassen noch manches bis jetzt nicht edirte und
sehr merkwürdige.

Ein Theil des Inhaltes dieser Klasse ist beschreibend ab-
gebildet worden von Begcr, im Ifies. Bn1atinu8,11)68.
Brandenburg. und anderen seiner kleineren Schriften ge-
legentlich; im Katalog der Sammlung des Hrn. von
Pfau, *) und von D0incnic0 Sestini, in Tomo
VIII. der Lettere e Dis8ertazioni nurnismatiche.
Berlin, 1305. 4to.

Die zwölfte Klasse: Gemmen, (Intaglios und
Kameen) und antike Glaspasten, auf dem K. Anti-
kenkabinet zu Berlin. Die ältere Grundlage schon von Bc-
ger The8. Palat. unt> Thes. Brand. beschrieben, enthält
etwa 4 bis 500 Stück. Unter den Kameen zeichnen sich aus
der prachtvolle große 7 Zoll 2 Linien rhcin. hohe und
8 Zoll 6 Lin. rhein. breite orientalische Onyx mit der Ver-
götterung des Kaisers Scptimius Severus;
dann ein kleinerer aus den Zeiten der Ptolomäcr, die Köpfe
des PtolomHusH. und der Arsinoe, von Beger

*) Catalogu» numismatum antiquorr. tum Graacorr, quam
Kornanorr. etc. Stuttgardiae, 1745- 8.
loading ...