Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 2.1822

Seite: 394
DOI Heft: 10.11588/diglit.9752.24
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9752.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.9752#0434
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1822/0434
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
394

La Croze wurden nach der von ihm den Gerichten übergebe-
nen Specifikation 134 Stück, thcils antike griechische und
römische, theils orientalische, besonders goldene Münzen und
Medaillen vermißt; aber kein anderer Handwerksmann, außer
den Hofschlösser Srief, hatte daran Theil genommen.

In Bezug auf die, bei Gelegenheit der in der zweiten
Klasse der Denkmäler unter No. 13. aufgcführten ägyptisch-
griechischen Statue von Basanit, erwähnte ähnliche Statue
auf dem Kapitol, bemerke ich, daß diese, zufolge des neue-
sten Verzeichnisses der königlichen Antiken in Paris (Descri-
ption des Antiques du Musee Royal etc. par Mr. le Cornte
de Clarac; Paris, igan, g. S. 153 UNdZss. Nr.359. Isis,
statue: noir antique. Haut. 2. 410- M. — 7. p. 5. p. )
sich jetzt im Pariser Museum befindet. Ich kann dieß wohl
mit ziemlicher Gewißheit aus der Beschreibung des Werkes
a. a. 0. schließen, die also lautet: Cette Figure presque
colossale, d’une parfaite Conservation, et dans le style
grec, fut trouvee a la villa Adriana dans le siede der-
uier , on l’a vue autre fois dans le Musee du Capitole,
ou cependant eile n’avait pas la tete antique, quc Von
a dernierernent restituee. (Wahrscheinlich durch den im
Preuß. Museum gefundenen alten Kopf, von welchem oben a. a.
0. die Nede war.) Mon. du Mus. t. 4. p. Zr. — Man ver-
gleiche damit die fast wörtlich gleiche Beschreibung derselben
Statue in Description des Antiques du Musee Royal par
le Chevalier Vis conti, Paris, 1Z17. g. p, 112. Nr, 273.

\
loading ...