Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 9
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.3
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.4
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0060
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0060
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
9

von welchem ich manches über das Bild erfahren konnte.
Das Jahr, wo der Torso nach England gekommen ist, kann
ich wiederum leider nicht bestimmen: ich vermuthe aber, daß
es in den siebziger Jahren, d. h. zwischen 1770 und 1730
gewesen seyn möge. Im I. 1730 wurde der Oberste Phil-
lips mit Herrn Lock bekannt, und da war der Torso schon
in dessen Besitz. *)

Herr Lock setzte, wie es das Stück verdiente, einen
großen Werth darauf: denn er hatte als Kunstkenner rich-
tigen Geschmack und gesundes Urtheil. Es war vielleicht
die vorzüglichste Zierde seiner Sammlung. **) Um welchen
Preis er es erstanden, darüber habe ich keine genugthuende
Nachricht. Herr Phillips glaubte eine dunkle und schwan-
kende Erinnerung zu haben, daß er nur 100 Pf. Sterling
dafür gegeben habe, aber viel zu unzuverlässig, als daß
man sich dieser Angabe bedienen könnte.

Während der Torso in Herrn Lock's Besitze war, wider-
fuhr ihm eine merkwürdige Veränderung: nämlich Hr. Lock
versuchte es, das Stück ergänzen und zu einer vollkommenen
Figur Herstellen zu lassen. Zu diesem Geschäfte beauftragte

Cook am 14. Februar 1779 auf einer der Sandwich-Inseln
ermordet wurde/ und betrug sich bei dieser Gelegenheit vortrefflich.
Man sehe Cook’s Voyages (4to London 1734. ) Vol. III. p. 45 U.ZZ.

*) Herr Phillips hat sich sehr bemüht, diese Zeitangabe für
mich auszumitteln, und bat darüber auch den hochbejahrten Bild-
hauer, Hrn. Nolleken^, befragt, der bei einem jüngern Gedächt-
nisse sich vielleicht des Umstandes erinnert haben würde, da er mit
Hrn. Lock viel zu schaffen hatte: allein das Andenken daran war
beiden: Greise verdunkelt. Hr. Phillips hat sich indessen ver-
anlaßt gefunden, auf das Jahr 1766 zu rathen, wie er mir am 27.
August 1822 mittheilte.

**) Es befand sich in Herrn L 0 ck's Hause zu London, in Port-
man Square, wo Herr Phillips es häufig sah. Dieses berichtet
auch Baretti a. a. O. — Venus, that is, the Torso, Ol- Body,
of a Virgin, the original of which is in Mr. Loch’s Collection,
at his house in Portman Square.
loading ...