Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 13
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.3
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.4
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0064
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0064
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
13

Am 2§>ften December 1806 starb dieser Herzog im 73sten
Jahre seines Alters. Da er keinen Sohn hatte , so trat
sein Neffe, Carl Lennox *), als vierter Herzog von
Richmond, in seine Würde und den Besitz seiner Güter.
Dieser war ein guter Soldat, hatte aber von seinem Oheim
nicht den Geschmack für die schönen Künste geerbt. Unser
Torso, so wie Kunstsachen überhaupt, hatten wahrscheinlich
keinen Werth in seinen Augen, und so mag er wohl in einen
Winkel geworfen worden seyn. Der Herzog starb am27sten
August 1819 **) in Canada, als Statthalter dieses Landes.
Sein ältester Sohn ***) wurde also der fünfte Herzog von
Richmond: und dieser ließ einen Theil des väterlichen Nach-
lasses, dessen er nicht bedurfte, z. B. Hausgeräthe und
dergleichen, im Jul. 1320 öffentlich versteigern. Unter
dem, was auf diese Weise veräußert werden sollte, befan-
den sich die Gypsabgüsse des dritten Herzoges, und auch
unser Torso, den der Besitzer nicht zu schätzen wußte. Ein
Mann, Namens Mazzoni, dessen Gewerbe ist, Gypsab-
güsse zu verfertigen, fand sich bei der Versteigerung ein,
um einige Gypsbilder zu kaufen; und am 2osten Jul. 1820
war er so glücklich, unter andern Sachen, unfern Torso
für die unbedeutende Summe einer Guinee (etwa 7
rrhlr. nach jetzigem Wechsellaufe) zu erstehen. Keiner der
Anwesenden schien einen Begriff von dem Gegenstände zu
haben: denn außer Mazzoni war niemand da, der darauf
bot. ck) Mazzoni behielt den Torso, wie er mir sagte,
etwa sechs Wochen in seinem Besitze: dann trat er ihn an

*) Charles Lennox.

**) S. Gentleman's Magazine, for tlie year 1Z19, Vol. gg.
Part. II, p-36g.

***) Wiederum Charles Lennox.

f) Diese Nachrichten sind mir von Mazzoni selbst mktgetheilt.
Ich besuchte ihn in seiner Wohnung zu London (No. 577. Strand.
am 29sten Juni 1322, um mich genau über den Vorgang zu be-
lehren.
loading ...