Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 28
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.5
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.6
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0079
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0079
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
28

betrug, nämlich Zo Talente und ioo Litten Darikischen, *)
d. i. Persischen Stateren - Goldes. Ist hier das Gewicht
der silbernen Litra auf das Gold übergetragen, wie wahr-
scheinlich, und sind Talente von 120 Litten gemeint, wie
ebenfalls annehmlich scheint, **) so betrüge das Gewicht
des Ganzen 1013 Aeginetische Drachmen (da die Litra dem
Aeginetischen Obol gleich ist,) dies sind 1696 Attische, also
an 17 Minen Silbergewicht, gegen 22Z-Pfund, eine sehr
bedeutende Masse Gold. ***)

Soviel über den Stoff. Was aber die Arbeit und Zu-
sammensetzung der Dreifüße betrifft, wie man sie fortwäh-
rend in Griechenland hatte, so gewährt ein freilich sehr un-
vollkommnes Beispiel davon der zu Frejus gefundne und an
Peiresc gebrachte, von dem Spon 10 und Montfaucon
Abbildungen geben. Die drei Füße sind mit dem Kessel
unverbunden und werden nur frei untergesetzt, so daß sie
durch ihr Gleichgewicht stehn, und den Kessel an einem her-
vorragenden Rande tragen. Sie stehn auf Greifklauen und
sind dreimal gereift; nach oben haben sie ein Capitälchen,
geziert mit einem Bukranium, mit heiligen Binden und von
zwei Voluten umgeben. -HO Sie selbst stehn wieder auf

*) dapeinov schlage ich nämlich für Japtriov vor in ziem-
licher Ilebereinsiimmung mit mehrern Critikern.

**) Denn Talente von 24 oder 12 Litren, von denen Aristote-
les in der bekannten Stelle redet, können nicht gemeint seyn. Das
von 120 kommt aber in der Gymnasialrechnung von Tauromenium
bei D'Orville und Castelli Inscript. Siculae vor, wie man aus den
einzelnen Posten mit leichter Mühe hcrausrechncn kann.

***) Rach Diodor II, 26. wog derselbe Dreifuß 16 Talente,
was ich auch mit dem Vorigen nicht zu reimen weiß.

10 Miscell. p. 113.

"HO TPv6oi Tpi7coöes v7roS77j^iara ejcov7£s kommen auch bei
Athen. 5. ry7 a- vor; und öfter auf Münzen.
loading ...