Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 58
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.8
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.9
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0113
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0113
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
58

Voeekh will bei vas heißt Tvp/byyd das

Wort xodvq (Helme) verstanden wissen, und auf eine
Reihe oder Sammlung von erbeuteten Tyrrhenischen Helmen
deuten, die von Hiero und seinen Syracusiern dem Gotte
geweiht und zusammen in Olympia aufgestellt waren. Auch
dieses ist sehr wahrscheinlich , und es ließe sich dafür eine
Menge von Analogien anführen. Nur möchte ich lieber
o rc X a, oder dxgoS-ivta, kafyv ga, als xpavy
suppliren, weil das von Hiero und den Syracusiern in
Olympia ausgestellte avd^e\i(x wohl nicht bloß aus Hel-
men, sondern auch aus andern Waffen: Panzern, Schildern
u. s. w. bestanden haben mag. So z. B. sah Pausanias
noch im Platanenhayn der Altis zu Olympia eine Trophäe
aus Bronze, — das heißt: ein entweder aus wirklichen
Waffen zusammengestelltes, oder denselben nachgemachtes
Siegeszeichen — von den Eleern nach Besiegung der Lace-
damonier errichtet, deren Inschrift sich auf einem Schilde
befand. *) So weihete Pyrrhus, nach dem glänzenden
Sieg über Antigonos und seine galatischen Hülfstruppen,
der Athene Itonis die schönsten und prächtigsten von den
erbeuteten Waffen—• ra xahkurra y.al kajiTT^orara rvjv
kaCpvpcuv aveSyxev dg rö Ieqov rijg ’Itujvlöo; ’ASqväg
— mit einer schönen Inschrift, die uns Plutarch auch auf-
bewahrt hat. **) Ebenfalls hatte Alexander der Große
früher auf den verschiedenen, in der Schlacht am Flusse
Granikos erbeuteten Waffen, die bekannte Inschrift, welche,
ihrer Form nach, derjenigen unsers Helms nicht unähnlich
war, ***) eingraben lassen. Schilder und Harnische kom-
men überhaupt bei den historischen Schriftstellern öfter als.

*) Pausan. Lib. V. cap. 27. H. 7. (ed. Facii Tom II. pag,
121 — 122. )

**) Plutarch in vita Pyrrhi e<l. Paris, pag. 4°°- d. man Ver-
gleiche Fausan. L. 1., cap. XIII. H. 2. (pag. 45- ed. Facii.)

***) Ich will die Stelle aus dem Plutarch hersetzen: Vita
Alexand. — —. rioivovjtevos bk Tqv viarjv 7ois vEXki]<5iv, ibict
loading ...