Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 217
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.20
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.21
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0273
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0273
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
217

seum ägyptischer Denkmäler, ja das alte Nilthal selbst mit
sammt seinen Riesenmonumenten, dem größten Theil seines
Inhalts nach, so gut wie Räthsel für uns bleiben muß.
Daher ist es auch als ein neuer, unschätzbarer Beweis der
Königlichen Sorge für Beförderung jedes wissenschaftlichen
und Kunst-Interesse unter uns nicht genug mit gebührendem
Dank zu preifen, daß diefe köstliche Sammlung durch den
liberalsten Ankauf mit den übrigen Preußischen Denkmälern
des Alterthums im Jahre 1323 vereinigt und dadurch zu-
nächst eine neue reiche Abtheilung in dem zu vollendenden
Museum begründet und gestiftet ist.

Ich werde diese neuen Erwerbungen nach den Stoffen,
aus welchen diese Denkmäler bestehen, mit Ausnahme der
Mumien und Gemmen, aufführen; da die Gegenstände,
welche sie darstellen, in Absicht ihrer Bedeutung und der
darauf sich gründenden Klassifizirung, dem größten Theile
nach, noch großer Dunkelheit und schwankender Vieldeutelei
unterliegen.

A. Menschen- und Thier-Mumien, und deren
B eh altnisse.

a. Menscheu-Mumien.

Nro. i. Große, weibliche Mumie, von 5 Fuß 3 Zoll
Länge, in einem besonderen, den in Byssus-Windeln und
Bändern gewickelten Leichnam zunächst umgebenden Futteral
von stark gepappter Leinwand mit Gyps - oder Kreidenüber-
zuge, welchen sehr große gemalte Symbole und hieroglyphi-
sche Bilder in regelmäßigen Abtheilungen zieren. Alles bis
auf die äußerste Nasenspitze der Gesichtsmaske vortrefflich er-
halten. Dieser so eingewickelte Leichnam ist zunächst von
einem 6 Fuß langen Sarge umgeben, der von Außen und
Innen mit vielen größeren und kleineren Hieroglyphen und
Bildern auf orangegelben Grund bemalt und lackirt ist. Auf
dem innern Boden des Kastens ein großes Bild der Isis,
die mit ihren ausgebreiteten Flügeln den Leichnam schützend
loading ...