Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 250
DOI Heft: 10.11588/diglit.9753.20
DOI Artikel: 10.11588/diglit.9753.22
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0306
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0306
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
250

Papier zu werfen; wobei nichts irgend bedeutendes über-
gangen seyn kann. Dallaway's Verzeichniß enthalt Zi
Stücke, neun find in den ersten Band der Specimens aus-
genommen , drei in Cavaceppi's Raccolta. Der Prie-
sterknabe, der ein Opferschweinchen vor sich herträgt, in
den Specimens Plate 68* fällt dem Eintretenden zuerst in
die Augen; der dort gegebne Stich ist ziemlich genau, nur
daß der Kopf jugendlicher ist als in der Zeichnung, und
eine gewisse priesterliche Würde und einen Ausdruck von
Heiligkeit tragt, der mit dem untergeordneten Geschäft ver-
glichen den Beschauer lächeln macht. Die Arbeit ist, wie
Payne-Knight sehr richtig sagt, in a broad good style,
wie sich für ein Nebenwerk ziemt; vom Verfall der.Kunst
ist indeß eigentlich noch Nichts zu bemerken. Der daneben
stehende Eilen, abgebildet in den Specimens PI. 69.,
ist von weit geringerem Verdienst der Arbeit und in man-
chen Theilen sehr vernachläßigt; doch ist die Anlage und
Zeichnung des Ganzen mit Geschmack gemacht. Der aus
Ruthen geflochtne, auf einer Seite höhere auf der andern
niedrigere und mit Gewand reichlich verhüllte Korb, den er
auf dem Kopfe trägt, wird von Payne-Knight eista ge-
nannt; er ist aber ohne Zweifel ein Xixvov oder eine van-
nus. Eine Statue der Artemis von guten Proportionen
zeichnet sich durch das Luchsfell aus, welches das mit einem
Gürtel um die Hüfte geschürzte Gewand zum Theil bedeckt.
Dallaway nennt es lächerlicher Weife a Faun’s skin , wor-
unter Mittin eine Nebris versteht und deswegen behauptet:
die Statue müsse eine Bacchante, keine Diana vorstellen.
Dagegen beweist indeß schon der Köcher, der am Tronk zur
Linken angebracht ist, und der Hund daneben. Der Kopf
ist aufgesetzt; die rechte Hand, der linke Arm und sonst
einige unbedeutende Stücke neu. Auch diese Sammlung
hat eine Amazone in der Stellung der in Paris und im
Capitol befindlichen, verwundeten. Sie ist über Menschen-
größe, und neu daran die Beine unterhalb der Kniee,
Stücke der letztern, der erhobne Arm, die Pelta zu Füßen;
der zur rechten geneigte Kopf dagegen scheint alt und ist von
loading ...