Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 481
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0540
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0540
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Register.

48i

£jißpvov\nia III. 361. *

Empästik III. 26.

Empusen orientalischen Ursprungs II. 122.

Eorosch d. i. der Habicht II. 119.

Epeus, in Nachhomerischen Gedichten III- 39.

'HfaisroravnTa bei Homer II. 57.
ixtesfia III. 179. I. Vorr. XXIX.
iitcßfiis II. 20g.

Erdbeben dem Neptun zugeschrieben II. 313.

'Epfirjs rpindipa'Xos I. 107. f
Eros s. Amor.

Erz, seine Bestandtheile I. 240. wann zuerst bei den Griechen
ausgeprägt? II. 22. Erzkunst in Italien, ihr Alter I. 263.

iGGt/v I. 22. * 62.

Eule, eine ägyptische Hieroglyphe III. 264. welche Art derselben
als Lieblingsvogel der Minerva anzunehmen sei III. 263. ff.
Attribute III. 2go.

svitaTopisrT/s, fehlt in den Wörterbüchern II. 267.

£v<pd7iapo<?, fehlt in den Wörterbüchern II. 267.

evcawjxos 1. gg.

F.

Falschmünzerei bei den Alten II. 23.
fascinus III. 340. *

Faunenstatuen zu Berlin II. 370.

Faustina maior, Statue zu Berlin II. 366.

Fenstergläser in den Ausgrabungen von Velleja gefunden I. 332.
fVergl. Winckelmann's Werre 1.394. die Herausgeber zu II.
343. Goro's Wanderungen durch Pompeji S- 64 S.)
Ferver der Perser II. 70. des Ormuzd II. 75.

Feuertaufe der Punischen Völker I. 56. f.

Flora, sogenannte zu Berlin II. 567.

Flügel, ihre Bedeutsamkeit in der Persischen Symbolik II. 74.
Fora zu Athen und Rom III. 364. **

Fortuna zu Berlin II. 362.

Fourmonts Inschriften III. 393.

Fünfzahl; ihre mystische Bedeutung bei verschiedenen Völkern
II. 93-

fuscina II. I09. ***

G.

galena I. 243.

Galeria Giustiniana I. 7* 6 * Basrelief daraus erklärt I. 1. ff.
vergl. III. Vorr. VI. f. s„Nach unserm Dafürhalten ist
Amalthea III. 3i
loading ...