Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: 483
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0542
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0542
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Register.

483

Göttermutter, weite Verbreitung ihres Cultus II. 92.
Graburne in Florenz I. 234.

Graecanicus color. I. 242. 24g.

Granitarten I. 229.

■ypdipEiv bei Homer II. 56.

Gratien, Gruppe nach außen zu gekehrt III. 147. Basrelief
derselben zu Berlin II. 376.

Griechen in Aegypten II. 40.

Griechische Mythologie ob aus Aegypten stammend? II. Vorr.
XXIII.

Guß der Metalle I. 251. wann erfunden? I. 259.

H.

. Haag, Antikenmuseum daselbst III. 423 ff.

Haare, ihre Bildung I. 233. von den Aegyptern für unrein
gehalten II. 134.

Habicht, seine Bedeutung in der orientalischen Mythologie II.

119 f. Habichtsköpfe der Persischen Götter II. 104.
Harpokrates mit der einzelnen Haarlocke II. 133. * in Florenz
I. 290.

Hase, auf den Münzen Sicilischer Städte I. 49. *
Hauptbedeckung bei den Persern II. 97.

Hawkins Relief erklärt I. 250. II. Vorr. XII. *

Hemsterhuys (Fr.) Daktyliothek III- 426 f.

Henkel an den Gefäßen der Alten III. 273.

Hepatizon I. 246.

Herbst, wahrscheinlich eine Statue desselben bei Egremont III.

254 f-

Herkules, Statue bei Landsdown III. 241 f. als Knabe bei
Landsdown III. 245. der Schlangentödter zu Florenz II.
196. zu Turin III. 463 f. in verschiednen Stellungen und
Beschäftigungen, auf Denkmälern zu Florenz III. 201 f.
seine Arbeiten auf einem Basrelief zu Florenz III. 200.
Büsten zu Berlin II. 371. im Kampfe mit dem Maratho-
nischen Stier, Griechische Vase zu Berlin II. 378. sAb-
gebildet in Dubois Maisonneuve vases antiques d’ar-
gile peints XXXII. 6. @. ] im Kampfe mit dem Eryman-
thischen Eber, Griechische Vase zu Berlin II. 378- s Abge-
bildet ebendas. PI. LXVI. 0.]

Hermaphroditen; ihr Vorhandensein in der Natur II. Vorr.
XVII. ihre Bedeutung I. 349- 352 ff. mit Bacchus ver-
wandt I. 350. ihr Ideal, in welches Zeitalter zu sehen III.
290. in verschiedenen Stellungen und Verbindungen!. 355 ff.
loading ...