Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Amalthea oder Museum der Kunstmythologie und bildlichen Alterthumskunde — 3.1825

Seite: k
DOI Seite: 10.11588/diglit.9753#0560
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amalthea1825/0560
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
würdic
wie es
rach
oder
Pabste
pel,
fchaulu
haben.

-Mrberei in dem Erlesensten und Zierlichsten,
^_=itife darbietet, als schönen fürstlichen Haus^
= und ihren Kunstkammern zugesellt haben,
uz = wahre Nationalmuseen die Kunstliebenden
=, die obersten Staatsgewalten in Wien, Nea-
^Parma, Turin, in Paris und London dem
lehrbegierigen Publikum großartig geöffnet
^war nicht seit Jahrhunderten die Bedingung

LO.

der Fot^-^and Erhaltung jener köstlichsten Vermächtnisse
des Ab =) an solche fürstliche Prachtliebe und Muniftr
cenz qe!^, ^ und entstand nicht eben dadurch jener frucht-
bare vieler Regenten, den Glanz ihrer Pallaste

auch d —he Sammlungen zu vermehren und zu vM
herrli
ob nie
Vergüt
dieser k
sale be
und mi
seher o!

b li oth
im erster00
lunge
Augen d
klart ha

*■)

J I

das reit
tuen un
fremden
der Ma

r- = Zwar bleibt auch hier noch die Frage übrig,
-= verständige Einrichtungen und hochherzige
^Z-=n der obersten Staatsbehörden auch manchem
—n Sale oder Nationalmuseen öffentliche Lehr-
o = werden könnten, worin zu gewissen Zeiten
^ ^ wogener Beschränkung einer der kundigen Auf-
^:re damit beauftragte Professoren archäologi-

abgedruckte Abhandlung wird die erste Stelle
-== der vermischten antiquarischen Abhand-
-J=( u fsä tz e einnehmen, deren Sammlung unter den

ffers zu besorgen D. Sillig sich bereitwillig er-

cs

-j um nur beim Nächsten stehen zu bleiben, Dresden

mmuseum in Deutschland, wenn die Zahl der Sta-

in Anschlag gebracht wird, noch jetzt den
^^ eimischen Kunstfreunden und unfern Zöglingen in
ie öffnen können, wenn nicht der prachtliebende
König Irr -zu Anfang des vorigen Jahrhunderts mit dem, sein

Versaill

=\\

eifern w



co-L

Ankauf


Büste n


gewonm



=j


i—.. |



dafür von uns hochgehalten wird
loading ...