Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 149
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0165
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Die Landsassen im Ding des „Gogreven" (Fig. 5) und der Gogre°^ding
rügende Bauermeister (Fig. 4). Der Befehlsgestus des Gogreven
in O paßt besser zur Situation als sein Redegestus in D; jener fand
sich wohl schon in X. Letzteres gilt jedenfalls von den Gebärden
des Bauermeisters, wie sie in 0 erscheinen. Rückwärts auf den
hinter ihm stehenden Landsassen deutet er, weil er dessen Ver-
gehen rügt, und mit der andern Hand vorwärts auf das Schwert,
weil die Rüge u. a. „gezogene Schwerter" betrifft. Ob die Ehr-
furchtgebärden der beiden in D hinter dem Bauermeister folgen-
den Landsassen echt, darf bezweifelt werden; sie könnten aus
sich kreuzenden Zeigegesten hervorgegangen sein. Denn teils vor-,
teils rückweisende Gebärden machen die entsprechenden Per-
sonen in 0; sie dürften eine analoge Erklärung finden wie die
der Pfleghaften im vor auf gehenden Bild. Dagegen hat sich in D
bei dem zu äußerst r. stehenden Landsassen die ursprüngliche
Gestikulation erhalten. Er weist mit der Rechten vor sich auf den
Boden, weil nach dem Text „da", d. h. vor dem Gogreven zu rügen
ist — mit der Linken aber rückwärts aus dem Bilde hinaus, weil
dieselben Rügen auch in einem andern Ding, dem „Vogtding", an-
zubringen sind.

Wegen der Trachten s. oben S. 32,57, wegen des Stehens der
Dingleute oben S. 82.

2—4. Zu Ldr. I 3 § 1: an adame — gewisse zal. 4b(Taf.8)2-4.

Färb en in Nr. 2: 1) (Abraham) Rock grün, Beinkl. schwarz, Hut
rötlich; — 2) (Noah) Rock grün; — 3) fast unbemalt; Bildbuchstabe
O golden. Farben in Nr. 3: 1) (Maria) Rock rot, Mantel blau; —
2) (Kind) unbemalt; — 3) (David) Rock karmin, Krone golden; —
4) (Moses) Rock karmin, Mantel blau, Mütze golden in zinnober-
roten Umrissen. Farben in Nr. 4: 1) Rock karmin, Mantel grün
mit gelbem Futter, Beinkl. lichtgrün; — 2) Rock karmin, Beinkl.
lichtgrün; — 3) Rock dunkelblau, Beinkl. lichtkarmin; — 4) Rock
grün, Beinkl. karmin.

= W 10b 2—4 (bei Spangenberg, Beytr. tab. IX. Entspre-

149
loading ...