Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 240
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0256
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
i3b (Taf. 26) 2. 2. Zu Ldr. I 38 § 3: Wer iar vnd tag — mit strite bestet.

Farben: 1) Rock rot, Beinkl. und Helmdecke unbemalt, Krone
golden; — 2) Rock grün, Beinkl., Helmdecke und Schild unbemalt;
— 3) Rock undeutlich (vielleicht ehedem golden), Helmdecke und
Schild unbemalt, Krone golden. Bildbuchst. W Mennig.

= W19b2 (faks. bei U. Grupen, Teut. Alterth. 120), 0 23bl
mit folgenden Eigenheiten: Die Schilde sind bemalt, die Helme mit
Zimieren geschmückt, und zwar führt 1 im Schild r. eine halbe
Lilie, auf dem Helm zwei halbe Lilien, 2 im Schild einen ge-
weckten Schrägbalken, auf dem Helm einen Federbusch, 3 im
Schild den nach r. sehenden Adler, auf dem Helm zwei Hörner,
die mit je vier sog. Lindenzweigen besteckt sind (vgl. die Zimiere
auf den schwarzburgischen Helmen bei O. Posse, Adel I Taf. 8
Nr. 4, 5, auf dem hohenloheschen bei F. K. Fst. zu Hohenlohe-
Waldenburg, Herald. Aphorismen Nr. 66, auf den thüringischen
zu Reinhardtsbrunn bei Puttrich, MA. Bauwerke I 2). Fig. 3
streckt den r. Zeigefinger auf.
DerTjost Dargestellt ist das Tjostieren (zcuschtiren1)) des Ächters (2)
mit einem fremden König (1) vor dem deutschen König (3). Daß
dadurch der geächtete Mann sich wieder sein „Recht" gewinnt,
zeigt in D die Schutzgebärde des deutschen Königs an. Vgl. Hand-
geb. 225. Der Befehlsgestus in O ist minder korrekt. Wegen der
Helme s. oben S. 72 f. Wegen der Pferde oben S. 75 f.

i3b (Taf.26)3. 3. Zu Ldr. I 39: Di ir recht — sich zu werne.

Farben: 1) Rock bläulich, Beinkl. gelb; — 2) Rock rot, Beinkl.
gelb; — 3) Rock rot-grün geschacht, Beinkl. gelb; der Gegenstand
in den Händen der Fig. rot (glühendes Eisen). Bildbuchstabe D
nur Kreidegrund für Goldbelag (im Text Gold auf Menniggrund).

= W19b3, 023 b 3, nur daß hier die Vorgänge in einem ge-
schlossenen Raum zwischen zwei Türmen sich abspielen, das
Eisen bloß mit der r. Hand getragen und im Kessel auch das wal-

*) justare; s. darüber Du Gange Gl. IV s. vv. Justa, Jousta, Jostra und X25ff.

240
loading ...