Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 330
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0346
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
kirchl. Kunst 1899, Wandgein. (um 1480) in der Kirche zu Pipping
bei München, Handzeichg. (Ecce homo) in der Graph. Sammlg.
des baier. Staats (publ. in Faksimiledruck), ehemal. Wandgem.
v. 1517 an der Kirche zu Kienzheim (Oberelsaß), abgeb. bei B.
Stehle, Der Todtentanz v. Kienzheim 1899 Taf., Holzschn. in
Ein liebliche History des theuren Ritters Galmy. Straßb. 1539 fol.
XCIIIb, Holzschn. des H. S. Beham Die Planeten (Pass. Nr. 182),
abgeb. im Kulturgesch. BB. I Nr. 289, Belief bei Fehr Nr. 139.

Erhalten sind oder waren doch noch vor kurzem Vorrichtungen
zum Stöcken in erklecklicher Zahl. Beispiele: ein Stock für 10 Ge-
fangene im dritten Geschoß des Bucksthurmes zu Osnabrück (zwei
zubehauene Eichenbalken, hochkantig übereinander gestellt, in
deren einander zugekehrten Flächen paarweise die halbrunden
Öffnungen für die Beine ausgeschnitten und mit Eisen beschlagen
sind; an ihren Enden sind die Balken in starke Ständer mit je 2
Seitenstreben, die auf Schwellen ruhen, eingenutet, s. Mithoff,
Kunstdenkrn. VI 138, Zeichg. in mein. Besitz), 2 kleinere Stücke im
zweiten und 3 im vierten Geschoß des Turmes, ein ähnlicher Stock
für 4 Gefangene v. 1394 (?) aus dem ehemal. Bathausgefängnis zu
Göttingen, jetzt in der städt. Altertumssammlg. daselbst (III 1, ab-
geb. bei Kalkner, Göttingen. Städtebilder Nr. 8 S. 20), ein ähn-
licher im Bergfried zu Schalenburg (Amt Osnabrück), worüber
Mithoff a. a. O. VI 152, ein ähnlicher für 3 Häftlinge im baier.
Nationalmus. zu München (mit 2 Paar oben aufgenieteten Hand-
schellen, abgeb. in Kalal. VII des Nat. Mus. Fig. 42), ein ähnlicher
in ders. Sammlg. Nr. 71, ein ähnlicher für 4 Gefangene im Vorraum
der Folterkammer des Bathauses zu Begensburg (abgeb. bei C.
Dransfeld, Die Folterk. in R. S. 37), ein ähnlicher im german.
Mus. Raum 27 und ein anderer im fünfeckigen Turm der Burg zu
Nürnberg (abgeb. auf Ansichtskarte aus der Geuder-Rehlenschen
Sammlg. daselbst), ein kleinerer mit Öffnungen für die Beine und
mit einer Kette im Mus. f. Kunst- u. Kulturgesch. zu Lübeck (Katal.
1864 Nr. 2437), einer für einen Häftling, früher der Fischergilde zu
Crossen gehörig, jetzt im Mark. Provinz.-Mus. zu Berlin (2 paar

330
loading ...