Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 368
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0384
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
grün, Schapel gold in Rot, Beinkl. rot. Das Gebäude blau. Bildbuch-
stabe l gold auf lichtgrünem Grund.

= W 31 a 5. Genauer H 7a 5 {td. VII 5), wo Fig. 1 dreiarmig,
2 Hände der Fig. 2 reicht und mit der dritten die Haustür an der
obern Ecke ergreift. Im Gegensinn 0 46 b 3, wo am Gebäude ein
Zaun. Farben in H: 1) Rock von Rot-Weiß-Grün quer gestreift,
Beinkl. rot; — 2) Rock grün, Beinkl. gelb. Das Gebäude rot, das
Dach gelb, die Tür grün, das Innere blau. Bildbuchstabe l rot.
Bau auf rjaß d hier schon insofern fehlerhaft, als Fig. 1 nur 2 Arme hat,

Lehengut 10 i

wurde in Geneal. 354 hervorgehoben. Fehlerhaft ist aber D auch
noch insofern, als kein Ergreifen der Haustür zu sehen wie in H.
Vgl. D 21 a 5, 6. Nur dieser Akt ist von Belang, nicht auch die Tür-
angeln, wie Weber und nach ihm J. Grimm a.a.O. meinen. Der
Mann, der sich durch Ergreifen der Haustür in den Besitz des
Hauses setzt, leistet gleichzeitig einem „Herrn" Mannschaft {Hand-
geb. 242f.) d.h. er wird von ihm mit dem Gut samt dem Gebäude
belehnt. — Die Farben der Figuren sind im wesentlichen in D und
H die gleichen.

27b (Taf. 54)

27b (Taf. 54) i. 1. Zu Ldr. II 22 § 1: Was so ein man — vber den richter.

Farben: 1) Rock von Grün und Rot quadriert, Beinkl. grau; —
2) Rock grau, Beinkl. gelb; — 3) Rock von Grün und Rot querge-
streift, Beinkl. rot; — 4) Rock in Weiß von Grün und Rot quer-
gestreift; — 5) Graf wie sonst.

= W 31 b 1. Etwas anders H 7b 1 {td. VII 6), wo Fig. 3 mit der
1. Hand nicht abwärts, sondern nach oben und Fig. 4 (der Fron-
bote) mit dem Zeigefinger der 1. Hand, in der er die Peitsche hält,
auf den Richter deutet und dieser mit der r. Hand keinen Zeige-,
sondern einen Schwurgestus macht. Im Gegensinn 0 47al: hier
legen alle Schwörenden ihre Schwurfinger auf das Reliquiar; einer
deutet mit dem 1. Zeigefinger auf den Richter; ebenso der Fronbote,
der Richter auf diesen mit dem r. Zeigefinger, während er den 1.
aufstreckt. Farben in H: 1) Rock rot, Beinkl. grün; — 2) Rock

368
loading ...