Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 415
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0431
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
streifen, das Gebäude gelb mit rotem Dach, das Traufwasser bläu-
lich, der Zaun grün; Bildbuchstabe / dunkelblau.
Mangelhaft ist D, weil hier die Traufe (obese) abgeht. Zwischen Ani*>ge

° ' B der Traufe.

den Y-Hss. und O besteht noch der Gegensatz, daß jene den Eigen- Grenzzaun
tümer an dem unfertigen Zaunstück arbeiten lassen, O an dem
schon nahezu fertigen. Das eine wie das andere kann richtig sein.
Dargestellt ist die Erfüllung der Rechtsvorschriften: der Bauer
läßt sein Traufwasser innerhalb seines Gehöftes abfallen und
führt die Umhegung an seinem Teil aus. Über den Zaun s. 205 f.

3. Zu Ldr. II 51 §1: Bagouene — swin hoben. 32a (Taf. 63) 3.

Farben: Beinahe alle Gegenstände in gelblichem Ton. Bildbuch-
stabe B golden auf Menniggrund.

= W38a3, Ha3 (TD. VIII3 wozu anzumerken, daß das Ori-
ginal keine Schraffierungen hat): hier der Backofen auf einem
Unterbau, der Schweinekoben auf starken Ständern und Bohlen-
unterlage und der Innenraum der „Sprachkammer" erkennbar.
Abweichend schon in den Größenverhältnissen und durch Zer-
legung (Geneal. 369) 0 56b 2, 3, wo alle Baulichkeiten viel aus-
führlicher, insbesondere das Wohnhaus burgartig innerhalb einer
Zinnenmauer, der Backofen auf einem Quaderunterbau über
Stufen. — Farben in H: Unterbau des Kobens und des Backofens
grün, der Koben selbst blau mit grünem Laden und rotem Dach,
am Wohnhaus das Erdgeschoß rot, das Obergeschoß gelb, die
Verschlüsse grün, das Dach blau; am Backofen der Mantel
gelb, die Einschuböffnung blau umrändert, das Innere und die
aus dem Abzugloch kommenden Flammen rot. Bildbuchstabe B
grün.

Nur die Baulichkeiten, von denen der Text handelt, werden B^ofeVund
gezeigt, die Vorschriften, die sich auf sie beziehen, übergangen. sPrach-

kammer

Kopp, Bilder I 148 meint zwar, es werde auch auf die gesetz-
liche Entfernung des Backofens und des Abtrittes vom Nach-
bargrundstück angespielt. Aber er sieht irrtümlich den Unterbau
des Backofens für einen Zaun an, hinter dem der Ofen stehe.

415
loading ...