Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 427
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0443
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
wohl aber in H Nr. 7 und 0 Nr. 3. Der „verdiente" Wein- und
Baumgarten ist am besten repräsentiert in D Nr. 8 durch den stili-
sierten Obstbaum und den Weinstock, aber auch in Nr. 9, die nur
in D vorkommt, weil auch der Wein- und Obstzehnt möglicher-
weise in Form eines Geldzinses zu entrichten ist.

33 b (Taf.66)

1. Zu Ldr. II 58 §2: Gelt von mulen — bescheiden is. 33b (Taf. 66)i.
Farben: Rock des Münzers bräunlich, Beinkl. rot. Der Wein-
stock grün an gelbem Pfahl; die Beilklinge unbemalt; das Gebäude

blau mit rotem Dach, das Mühlrad gelb, das Wasser blau. Bild-
buchstabe G golden.

= W39bl, H9bl (TD. IX 5), die Mühle hier ein anderes Bau-
werk. Größer und ausführlicher O 59 a 1, wo der Münzer mit der
1. Hand den Oberstempel über dem auf dem Unterstemepl liegen-
den Schrötling hält, und das Untergeschoß der Mühle einen Zinnen-
kranz trägt. — Farben in H: Rock des Münzers von Weiß-Rot-
Blau quergestreift, Beinkl. gelb, der Weinstock grün, das Unter-
geschoß der Mühle grün, das Tor rot, das Obergeschoß gelb, das
Dach rot. Bildbuchstabe G grün.

Nur die Gegenstände, von denen Zins gezahlt werden muß, und Münz-- Wein-

° garten- und

auch von diesen nur Münze, Weingarten und Mühle, nicht der Zoll, Mühienzins
werden gezeigt, auch nicht die Zinszahlung nach deren Fälligkeits-
termin. Mit dem Münzer vgl. den in 28 b 2, wo D ebenfalls keinen
Oberstempel hat so wenig wie H in 9 b 1, — mit der Mühle die in
25 a 6, 60 b 1 und dazu oben 350.

2. Zu Ldr. II 58 §3: Dis red ich davon — gebunden sin. 33b (Taf. 66) 2.
Farben: 1) Rock blaugrau, Beinkl. rot; — 2) Rock dunkelrot,

Beinkl. Mennig; — 3) Rock grün, Beinkl. rot, Schapel golden in
Rot. Der Weinstock grün. Das Beil unbemalt. Bildbuchstabe D
Mennig.

= W 39b 2 und im wesentlichen H 9b 2 (TD. IX 6,7), wo aber die
Rebe sorgsam an den Pfahl gebunden und 2 Bildbuchstaben (D

427
loading ...