Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 444
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0460
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
weil die geschichtlichen Bilder in Nr. 5 und 6 ohnehin an sie er-
innern.

5 und 6. Zu Ldr. II 66 § 2: Des dinnstages — der cristenheit
' meistere sin.

Farben: 1—6) Röcke der Apostel teils rot, teils grün; — 7) Rock
des zum Himmel aufsteigenden Christus blaugrau; — 8) Rock
gelblich, Mantel rot; — 9) die liegende Figur (Adam) unbemalt; —
10) Crucifixus unbemalt, das Kreuz grün; — 11) Die liegende Figur
(Jesus im Grab) unbemalt; — 12) Hut des Juden rot; — 13) Casula
des Bischofs rot, Mitra weiß mit goldenem titulus und circulus,
der Stab golden. Die Nimben golden. Bildbuchstaben D mennig,
d grün.

= W45a5, 6. Mehrfach abweichend H II a 5, 6 (TD. XII 1-3),
wo die Apostel bei der Himmelfahrt stehend und symmetrisch
angeordnet, auf dem Felsen die Fußtapfen, der im Grabe liegende
Jesus mit Binden verschnürt, anstatt des Juden (Fig. 12) ein Kle-
riker. Stark abweichend O 61 b 3, 4, 62a 1, 2: bei der Himmel-
fahrt 12 Apostel und Maria, auf dem Felsen die Fußtapfen, dann
in Nr. 4 ein Altar mit Kelch und Hostie, ferner in 62 a 1 im Gegen-
sinn die Erschaffung des Menschen und der Crucifixus (gotisch!),
62 a 2 unter dem Grabe ein kauernder Wächter in Brünne, Waf-
fenrock, behelmt und mit Schild und Helmbarte; auf seinem Helm
ein Judenhut (!), dann r. neben dem Bischof (kleiner) 2 Geist-
liche in Alba und Chorhemd. — Farben in H: 1—6) die Gewän-
der der Apostel bunt wechselnd; — 7) Rock grün; — 8) Rock
grün, Mantel rot; — 9—11) unbemalt; Kreuz und Grab grün; —
12) gelblich und rot; — 13) Alba gelb, Casula und Beinkl. grün,
Stab und Mitra gelblich; die Nimben rot mit goldenen Vierpässen.
Bildbuchstaben: das D bei der Himmelfahrt blau, das bei der
Schöpfung Mennig, das bei der Weihe grün.
Die befrie- Die Gründe, welche der Text für die Sonderbefriedung be-

deten Tage ' 0

und ihre stimmter Wochentage angibt, veranlaßten in Nr. 5, 6 eine Reihe

Historien

biblischer Historien und eine Skizze der Priesterweihe. Damit

444
loading ...