Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 454
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0470
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
= W 42 a 4 und in der Hauptsache H 12a 4 (TD. XIII 4), wo aber
Fig. 2 ein Schwert zu Boden stützt, 0 63b 4, wo der Graf kein
Schwert hat. — Farben in H: 2) Rock grün, Beinkl. gelb; — 3) wie
in Nr. 2.

tschuidi- Vor Gericht „entschuldigt" sich und die Burg der „Burgherr auf

ng einer " ° 0 " °

Burg den Heiligen" von der Mitschuld an dem Raub, der von der Burg
aus oder auf ihr geschehen ist. Die Burg ist die nämliche wie in
Nr. 3.

36a(Taf.7i)5,6. 5 und 6. Zu Ldr. II 72 § 2: [Wer selbe —J wil man aber — rich-
tet dar vbir.

Farben: 1) (Wächter) grün; — 2 und 3) Rock rötlich schillernd,
Beinkl. grau, Schild gelb mit grauem Stachel; — 4) (Graf) wie in
Nr. 2. Bildbuchstabe W mennig.

= W 42 a 5, 6, H 12 a 5, 6 (TD. XIII5), wo jedoch Fig. 2 ein Scha-
pel trägt und die Burg auf einer Anhöhe steht. Im Gegensinn
O 63b 5, 6, wo der Graf den 1. (==r.) Zeigefinger aufstreckt und mit
der R. (=L.) das Gerichtsschwert über die Knie hält, Fig. 2 eben-
falls mit Schapel und ihr Faustschild mit Kugelbuckel. — Farben
in H: 2) wie 2 in Nr. 4, Schild gelb; — 3) Rock weiß von Rot und
Gelb quergestreift, Beinkl. grün, Schild grün; — 4) (Graf) wie in
Nr. 2. Bildbuchstabe W blau.
Fortsetzung Auch diesmal im wesentlichen die nämliche Burg wie in Nr. 3, 4.

zu Nr. 4 °

Dem Burgherrn (Fig. 2) wird der Entschuldigungseid (s. oben)
vom Kläger verlegt, der die Burg „mit Kampf bereden" will. Daher
muß der Burgherr die Burg kämpflich „entreden". Die beiden
Parteien stehen zum Kampf gerüstet einander gegenüber. Die
Kampfröcke in D entsprechen der Regel oben 20. H weicht davon
ab, indem die Hs. den Burgherrn in Herrentracht auftreten läßt,
was hier wohl das Richtige ist, da er sonst nicht als „Burgherr"
erkennbar wäre. Aber auch der Kläger erscheint nicht in der regel-
mäßigen Kämpferkleidung (oben 20), die überhaupt in H nicht
folgerichtig festgehalten wird. Vgl. H16al, 17 a 3, 20 a 4. Hier
scheint die eine Abweichung die andre nach sich gezogen zu haben.

454
loading ...