Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 457
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0473
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Zahl III. Vollständiger 0 64 a 3, wo über dem Pferde Sonne, Mond
und 2 Sterne. — Farben in H: 1—3) die Waffenröcke grün, rot,
grün; — 4) Rock der liegenden Fig. rot-weiß quergestreift. Bild-
buchstabe R grün.
Es ist nur ein Teil des Tatbestandes geschildert: das Ausreiten schuld

einer Burg an

Bewaffneter aus der Burg und ihr Schadenstiften in Gestalt des Missetat
Tötens eines Mannes und des Wegführens seines Pferdes, dazu
in H die Fristangabe der 3 Tage und Nächte, statt deren O den
Tag durch die Sonne und die Nacht durch Mond und Sterne sym-
bolisiert.

4. Zu Ldr. IUI §1: Vmme kein vngerichte — enthoubeten. seb (Taf. 72) 4.

Farben: 1) Rock rötlich, Beinkl. gelb; — 2) Rock grün-gelb-
weiß quergestreift, Beinkl. gelb; — 3) Rock oben rot, Schoß grün,
Beinkl. gelb. Bildbuchstaben V golden in Mennigumrissen, A Mennig.

= W42b4. Etwas anders H12b4 (TD. XIV 2, 3), wo unter den
Axthieben von Figg. 1, 2 die Steine von den Mauern fallen und
außerhalb des Hauses zu Füßen von Fig. 3 ein Rind mit durch-
gehauenem Hals liegt. Stark abweichend, aber vollständiger O
64a 4, b 1 (vgl. Geneal. 369 oben, 371 unten): in 64a 4 (Gegensinn)
r. der Graf sitzend, mit dem Gerichtsschwert in der 1. und Befehls-
gestus der r. Hand, vor ihm ein Mann, der die r. Hand auf ein Re-
liquiar legt und mit der l. auf ein verschlossenes Haus zeigt, 1. zwei
Männer, die mit Äxten an die Tür des Hauses schlagen; in 64b 1
1. ein Mann, der einem Huhn den Kopf abschlägt, r. geköpfte Pferde
und Rinder. In der Steinb. Hs. fol. 173 a ist ein entsprechendes Bild
ausgeschnitten. — Farben in H: 1) Rock grün-gelb-weiß querge-
streift, Beinkl. gelb; — 2) Rock rot, Beinkl. grün; — 3) Rock gelb-
weiß quergestreift, Beinkl. grün; Bildbuchstaben V Mennig, A blau.

Sog. „Wüstung". S. darüber die Literatur in Todesstr. 230 N. 10. Wüstung

0 " ° wegen Not-

Annähernd vollständig schließt sich an den Text an nur O: in nunft
64 a 4 l. (== r.) wird das Haus „aufgehauen", auf Befehl des Gra-
fen, wofern nicht r. (= 1.) vor ihm der Eigentümer das Haus „ent-
redet", d.h. eidlich die Notnunft leugnet. Der Schwörende zeigt

457
loading ...