Eike <von Repgow>  ; Amira, Karl von [Hrsg.]
Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels (Band 2) — Leipzig, 1925

Seite: 481
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amira1925bd2/0497
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
men die Bewegung der 1. Hand dieser Figur für ein Bedecken des
Ohres zum Zeichen, daß der Bichter von der Pfandnahme nichts
wisse, also seine Erlaubnis dazu nicht gegeben habe. Ist jedoch
schon nicht einzusehen, warum hier der Bichter durch den Fron-
boten vertreten werden müßte, so wird auch die fragliche Hand-
bewegung von Weber und Eckert mißverstanden. Nicht das Ohr,
sondern die Wange wird bedeckt, und es handelt sich um den be-
kannten Trauergestus (Bd. I Einleitg. 28, Handgeb. 234, 208 N. 1),
der an dieser Stelle ausdrückt, daß die Pfandnahme geduldet wer-
den muß. Die Peitsche in der r. Hand der Figur hat den Maler
von H verleitet, ihren Träger für den Fronboten zu halten (Geneal.
355). Es ist aber nicht die Peitsche des Fronboten, sondern
die des Gespannführers, in dem wir den Leiter der Pflugarbeit
zu erblicken haben. Mit Becht kleidet ihn darum der Maler
von D nicht in die Fronboten-, sondern in die Bauerntracht
und läßt den Pfandnehmer auf ihn vorwurfsvoll mit dem Finger
zeigen.

5. Zu Ldr. III 21 §1: Sprechen zwene — di in dem dorfe beses- 39a cra. 77)5.
sin sin.

Farben: 1) Bock rot, Beinkl. braun; — 2) Bock grün, Beinkl.
rot; — 3) Bock rot, Beinkl. gelb; — 4) Bock grau, Beinkl. rot; —
5) (Graf) wie in Nr. 1; — 6) Bock rot, Beinkl. braun; — 7) Bock
grün, Beinkl. gelb; — 8) Bock rot, Beinkl. braun; — 9) Bock grau,
Beinkl. rot. Bildbuchstabe S golden auf grünem Grund.

= W 45 a 5. Abweichend H 15a 5 (TD. XVII 3), wo der Graf
seine Handflächen nicht auswärts kehrt und Fig. 1 nicht mit der
1. Hand aus dem Bilde hinausweist; ferner O 69a 2, wo zu bei-
den Seiten des Grafen nur je 3 Männer, alle, soweit erkennbar,
mit Fingern auf den Grafen zeigend. — Farben in H: 1—4) 6—9)
Böcke und Beinkl. in versch. Farben (gelb, grün, rot, weiß-rot,
weiß-grün, weiß-gelb) wechselnd, ohne daß eine Fig. vor andern
ausgezeichnet wäre; — 5) (Graf) wie in Nr. 1. Bildbuchstabe
S blau.

31

481
loading ...