Riegger, Joseph Anton Stephan von [Hrsg.]
Amoenitates literariae Friburgenses — 1.1775 [VD18 90369912]

Seite: 158
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amoenitates_literariae_friburgenses1775/0176
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
158 DE conk. et petk. wickgramjs.

An. 1527. die 12. Ianuarii: “ Doftor Petrus Wickgram
„ coram dominis proposuit. Naclidem mir ain Vniuersitet ge-
„ schribeu, die Pfarr Ensisheim zu renunciern &c. dwyl abne-
,, mnng des Vnvvillens so ain Statt gegen ime trage, welle im
„ die Vniuersitet 2o.Gulden iarlicherPension sin lebenlang ver-
schryben : Wiewol Ime scliwer sye sin pfarr solcher kieinen
,, Vrsach balb vfszegeben, deren er grosse Expensen erlitten der
„ Zyt das Kriegs ynd sunst , der er ietz des Sterbets genies-
„ sen siilt Sye aber geneigt der Vniuersitet ze wilfarn, in hoss*
3, linng der Expensen halb mit dem naclikomenden Vicarien
„ werde ain fruntlicher Abschid durch die Vniuersitet etsunden,
3, vnd by dem Regiment so vil erlangt, das Ime werd vergun-
,> net das sin weg ze fsiren, dann aller siner Vnwill sye Ime
„ dafur erwaclisen, das er gern der Pfarr zii gut der Vniuer-»
„ sitet ire Gerechtikait hette gehandthabet. Obtulit & bullam
,, impetratam in curia Romana ex parte diflae parochiae, qnam
„ restitui sibi petiit vnacum suis responsione & excusatione con-
33 trasenatum Ensisheim. Cui respondit Vniuersitas: her doftor
,, wir mochten vch wol lyden, wolten ir hetten vch der masi>
„ sen erzeigt, das die Vnderthonen ein willen zu vch gehebt
„ hetten ist vnser meinung nicht vch von der Pfarr ze dringen.
33 Dwyl sicli aber solcher Vnwill zutrage , haben wir vch gu-
3, ter meinung gescliriben , ir welln resignieren , darmit vnser
3, Vniuersitet nk griisser Nachteil erwachse , der vch doch nit
„ mbcht surllendig sin. Expens derBulIen werden wir vch nit
„ geben, dann in vwern Iurament angedingt , die Bullen in
,, vwer Expensen ze redimieren. Vmb die 20. ssor, pension
„ wolln wir vch versichern. Des arrestierten Guts halb verfu-
„ gend vch zu den hern von Ensisheim, gutter hoffnung wer-
„ den sich der billicheit bessissen. Consessus est.quod teneatur suis
„ expensis bullam redimere : quia tamen ad biennium tantum
„ Vicariatum in Ensisheim gesserit, quem tamen potuerit bullae
3, vigore ad dies vitae suae gellisse, petierat aliquantisper in eis-»
„ dem releuari. Nec non super pensione 30. flor, alibi quam

,3 in
loading ...