Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog werthvoller und seltener Kupferstiche, Radirungen, Holzschnitte, Lithographien, Schabkunstblätter und Farbendrucke von Meistern des XVIII. und XIX. Jahrhunderts: aus dem Nachlasse des verstorbenen Provinzial-Steuerdirektors Herrn Robert von Pommer-Esche (Band 2): Enthaltend reiche Werke von Callot, Castiglione, Dürer, van Dyck, Edelinck, Hollar, Wilhelm von Kobell, Nanteuil, Ostade, Rembrandt van Rijn, Rubens, G. F. Schmidt, Cornelis Visscher, Waterloo, Städteansichten, Todtentänze, Trachten sowie zahlreiche Künstlermonographien, illustrierte Auctionskataloge und Bücher über Kunst: Versteigerung zu Berlin, 28. Mai [1900 ff] (Katalog 60) — Berlin, 1900

Seite: h
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1900_05_28bd2/0136
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
PASSIONAL — KATALOGE.

2228 Passional. Hie hebt sich an das summer tayl der heyügen leben,
vnd zu dem ersten von dem lieben heyligen lerer sand Ambrosio dem
bischoffe. — Hie hebt sich an das heyligen leben in dem wintertayl.
Nürnberg, Ant. Koberger, 1488. 312 (statt 385) Blatt mit 188 alt-
kolorirten Holzschnitten, fol. Mod. Lederband mit Benutzung der alten
Einbanddecken.

Hain 9981. Holzschnittwerk des 15. Jahrhunderts von hervorragender
Bedeutung für den Stand der Buchillustration der Nürnberger Schule
unmittelbar in der Zeit vor dem Schaffen eines Wohlgemuth und Dürer.
Unser Exemplar enthält in vorzüglichen Abdrücken 188 von den 259
grossen Darstellungen, welche die Breite der beiden Kolumnen einnehmen.
Ab und zu ein Blatt beschädigt, fleckig und ausgebessert. Die fehlenden
Textblätter sind zum grössten Theile durch eine deutliche Abschrift aus
den Jahren 1663—t666 ersetzt und am Schlüsse beigebunden. Von der
grössten Seltenheit.

2229 — Ein dem vorigen ähnliches Werk, bestehend aus 2 Theilen in 2 Col.
zu 43 Zeilen, von dem nur 336 Blatt mit 134 Holzschnitten in Columnen-
breite vorhanden sind. Kölner Druck der Offizin von Ludwig von
Renchen und wahrscheinlich das von Ennen unter No. 375 seines
Katalogs der Inkunabeln in der Stadtbibliothek zu Köln beschriebene
deutsche Passional von 1485. Die stets wiederkehrenden Farben des
alten Kolorits sind grün, blau und braun, fol. Ohne Einband.

D—— ~ ischädisrung;en einiger Blätter

c h n i 11 -

• Schädigungen einiger
fit seltenen Holzsc

PlatiE ^V^HlY^ Romanorum usque ad

Pauli="w rSiXX^ chen Porträtmedaillons. 4.

Alt-rrE-T

- o

p CS

2233 SchiEffl Q 1

o

TafeE-

— m

2234 Viaj-
WietE.
gr. fE s

c

o

2235 Wes= ( \ >
des E W

CO

2236 — r-

Leip= _ ü)

ü


c

o. —— 0

— m

^ =- o

= CM ^

Amsler & Ri—

C
CO

>>

ü

ü

E E
— o

ures Venitien de la fin du
u I )bildungen. 4. Halblwdbd.

Ü |d zum Sammeln der Werke

wdbd.

























mposant la Bibliotheque de
jme troisieme. Paris 1893.
en. 4. Halblwdbd.

la Gravüre sur bois et sur
. Mit 36 z. Tb. farbigen

Werke von H. Modern
6 Tafeln in Heliogravüre.

1 der darstellenden Kunst.
|sers und 21 Holzschnitten.

le-Köln über Kunst- und
ilungen Pickertl, Disch,
:h reich illustrirt, z. Th.

Pickert II, Herrmann,
Ebenso, ebenso. 4 u. gr. 4.
loading ...