Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog werthvoller und seltener Kupferstiche, Radirungen, Schabkunstblätter und Lithographien von alten und neuen Meistern: zumeist aus dem Nachlasse des zu Detmold verstorbenen Herrn Rechtsanwalt Runnenberg, darunter eine sehr reichhaltige Ridinger-Sammlung sowie aus dem selben Nachlasse die berühmte Johann Heinrich Ramberg-Sammlung ehemals im Besitze des Kammerherrn Wilhelm von Donop ; [Versteigerung zu Berlin, 12. März 1901 und folgende Tage] (Katalog Nr. 62) — Berlin, 1901

Seite: 38
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1901_03_12/0045
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
3

RICHTER — RIDINGER.

577 6 Blatt: Malerische Ansichten aus den Umgebungen von Salzburg, qu. 4.
H. 157 —162. — Sehr schöne Abdrücke, mit Rand.

578 7 Blatt: Desgleichen. fol. u. qu. fol. H. 169, 173, 180 — 182, 202,
206—208. — Ebenso, ebenso.

579 6 Blatt: Malerische Ansichten aus den Umgebungen von Rom. H. 1

— Ebenso, ebenso.

580 10 Blatt: Ansichten merkwürdiger Gegenden in Sachsen. qu. 4.
H. 210—219. — Ebenso, ebenso.

581 2 Blatt: Genovefa; Rübezahl. Gegenstücke, gr. fol H. 221, 222. -
Sehr schöne Abdrücke auf chin. Papier, mit breitem Rand.

582 Dieselben zwei Blatt. — Ebenso, ebenso.

583 Die Christnacht, in Arabesken-Umrahmung, gr. fol. H. 238. — Eben-
so, ebenso.

584 Der Schnitzelmann von Nürnberg, kl. fol. H. 228. — Sehr schöner
Abdruck, mit Rand.

585 Abendandacht. Witthöft sc. qu. fol. H. 2808. — Vorzüglicher Ab-
druck auf loses chin. Papier.

586 Ueberfahrt am Schreckenstein. Neumann sc. gr. qu. fol. H. 2810.

— Sehr schöner Abdruck, mit Rand.

587 12 Blatt: Landschaften. Mit Text von Lücke. Leipzig 1875. qu. fol.
Origbd. mit lithograph. Umschlag-. H. pag. 63/64. — Sehr schöne Ab-
drücke, mit breitem Rand.

588 6 Blatt: Biblische Darstellungen und römische Ansichten. Raab u. A. sc.
4 und qu. fol. — Ebenso, ebenso.

589 3 Blatt der Vorigen. — Ebenso, ebenso.

JOHANN ELIAS RIDINGER.

= Nachfolgende Blätter des berühmten deutschen Jagdmalers sind fast aus-
nahmslos schöne alte Abdrücke, weshalb wir uns darauf beschränkt haben,
nur die Ausnahmen von dieser Qualität besonders zu erwähnen. -

590 Selbstbildniss des Künstlers im Walde vor der Staffelei. Mart. El.
Ridinger sc. Thienemann pag. XIX—XX. Ohne Rand, an den
oberen Ecken etwas verschnitten, ohne Grund aufgezogen.

591 Der Künstler in seinem Arbeitszimmer zeichnend. Joh. Jak. Ridinger sc.
Geschabt. Th. pag. XXI. — Mit Rand.

592 2 Blatt: Hirschjagd im Wasser; Bärenhetze. Th. 10, 11. Aufgezogen.
Von grösster Seltenheit.

593 36 Blatt: Der Thiergarten und der Fürsten Jagd-Lust. Mit gedrucktem
Titel. Th. 13—48. — Z. Th. mit Rand, z. Th. aufgezogen, wenige
Blatt an den Ecken beschädigt.

594 16 Blatt: Die Parforcejagd des Hirschen. Th. 49 — 64. — Z. Th. mit
Rand.

595 2 Blatt: Parforcejagd eines Hirschen durch Wasser; eine Sauhatz.
Th. 65, 66. — Höchst selten.

Kupferstich Auction LXU.
loading ...