Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog werthvoller und seltener Kupferstiche, Radirungen, Schabkunstblätter und Lithographien von alten und neuen Meistern: zumeist aus dem Nachlasse des zu Detmold verstorbenen Herrn Rechtsanwalt Runnenberg, darunter eine sehr reichhaltige Ridinger-Sammlung sowie aus dem selben Nachlasse die berühmte Johann Heinrich Ramberg-Sammlung ehemals im Besitze des Kammerherrn Wilhelm von Donop ; [Versteigerung zu Berlin, 12. März 1901 und folgende Tage] (Katalog Nr. 62) — Berlin, 1901

Seite: 39
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1901_03_12/0046
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
JOHANN ELIAS RIDINGER

39

596 30 Blatt: Die Fangarten der wilden Thiere. Th. 69 — 98. — Th. 74 u. 75
vor der Schrift. Mit Rand.

597 2 Blatt: Das Ende einer Hasen- und einer Hirschjagd. Th. 99, 100. —
Mit Rand.

598 2 Blatt: Vorstehhunde auf Fasanen und auf Wachteln. Th. 102, 104. '■—
Etwas fleckig.

599 4 Blatt: Die vier Jahreszeiten der Hunde. Th. 105 —108.

600 4 Blatt: Die vier Jahreszeiten des Jägers. Th. 109—112.

601 22 Blatt: Die Folge der jagdbaren Thiere. Th. 139—160. — Meist
mit Rand. Fünf Blatt gebräunt und theilweise an den Ecken etwas
beschädigt.

602 Das Titelblatt mit der Sauhatz zur vorstehenden Folge. Th. 139.
Mit viel Rand.

603 23 Blatt: Die Folge der jagdbaren Thiere, genannt die grossen Fährten.
Th. 163—185. Mit dem sehr seltenen Textblatte. — Mit Rand.

604 Rehe in einer Parklandschaft, au-s der Folge der kleinen Fährten.
Th. 194. — Leicht fleckig.

€05 40 Blatt: Die Folge: Betrachtung der wilden Thiere mit beigefügter
Poesie des Herrn Brockes. Th. 195—235. — Meist mit Rand. Fünf
Blatt ohne Unterschrift.

606 2 Blatt: Wie die Hirsche und das Wild nach französischer Art ange-
sprochen werden. Th. 236, 237. — Mit Rand.

607 100 Blatt: Die Folge der wundersamen Hirsche. Th. 243 — 342. Ge-
bunden. — Höchst seltene Kapitalfolge. Meist mit Rand, wenige
Blatt fleckig.

608 Titel-Blättlein zu den besonderen Ereignissen und Yorfallenheiten bey
der Jagd. Th. 343.

609 2 Blatt: Fuchs und wilde Gänse; wilder Kuder und Auerhahn. Th.
344, 345- — Fleckig.

610 3 Blatt: Eule mit einem Hasen; Reiher und Falke; Hase, Adler und
wilde Katze. Th. 346—348. — Mit Rand. Z. Th. fleckig.

611 Vom Blitz getroffener Hirsch und Hirschkuh. Th. 349.

612 Seltene Hirsche erlegt von Herzog August Wilhelm zu Braunschweig-
Beveren. Th. 350. — Leicht gebräunt.

613 Rehböcke, geschossen von demselben Herzog. Th. 351. Mit viel Rand.

614 Hirsch von 18 Enden, geschossen vom Fürsten Hohenlohe. Th. 352. —
Mit breitem Rand.

615 2 Blatt: Wie die Hirschen in dem Brudel beschlichen und gepürschet
werden; der Einsprung in den Thier-Garten. Th. 354, 355 — Gebräunt.

616 Hirsche mit drei Läufen. Th. 356. — Etwas fleckig.

617 2 Blatt: Iltis und wilde Gans; wilder Kater und Reiher. Th. 357, 358.

618 2 Blatt mit vier Darstellungen: Jäger mit Hunden. Th. 359, 360. —
Mit vollem Rand.

Amsler & Ruthardt, König]. Hofkunsthandlung.
loading ...