Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog werthvoller und seltener Kupferstiche, Radirungen, Schabkunstblätter und Lithographien von alten und neuen Meistern: zumeist aus dem Nachlasse des zu Detmold verstorbenen Herrn Rechtsanwalt Runnenberg, darunter eine sehr reichhaltige Ridinger-Sammlung sowie aus dem selben Nachlasse die berühmte Johann Heinrich Ramberg-Sammlung ehemals im Besitze des Kammerherrn Wilhelm von Donop ; [Versteigerung zu Berlin, 12. März 1901 und folgende Tage] (Katalog Nr. 62) — Berlin, 1901

Seite: 110
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1901_03_12/0118
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
I I o

JOHANN HEINRICH RAMBERG.

1815 Satyre auf die neu restaurirte Aegidienkirche in Hannover. Original-
Radirung. qu. 4. H. 302. — Aeusserst selten.

1816 Sine Bachas (sie!) friget Venus. Zechende Krieger und junge Mädchen.
1791. Auf der Rückseite ein kosendes Paar. gr. qu. fol. H. 310.

Vorzügliche flotte OriginaUFederzeichnung.

•1817 Cassino a Venetia. Figurenreiche Carnevalsscene. Für den Gesandten
Baron Reden gezeichnet 1800. roy. qu. fol. H. 311.
Kapitale OriginaUAquarelle in lebhaften Farben.

181 8 Verschiedene Kirchgänger; zwei Geistliche belauschen badende Mädchen.
Freies Blatt. Photographie nach der Original-Aquarelle in der Jasper-
schen Sammlung, kl. qu. fol. H. 312.

1819 Scene in einem Serail, Tanz der schwarzen und weissen Sklavinnen
vor einem türkischen Grossherrn. Sehr freie Darstellung. 1802.
roy. qu. toi. H. 313.

Hervorragend schöne OriginaUAquarelle in lebhaften Farben.
Kapitalblatt.

1820 Carnevalsscene. 1833. H. 314.

Vorzügliche OriginaUAquarelle.

1821 Zwei Reiter haben Schweine verscheucht, welche ein Knabe am Ent-
rinnen hindern will. qu. fol. H. 315.

Sehr schöne OriginaUFederzeichnung nach der Natur.

- Siehe die Kopfleiste, zrr

1822 Gefährliche Bärenjagd, qu. fol. H. 316.

Schöne OriginaUFederzeichnung.

1823 Hannover, aufgenommen von der Westseite am Leinestrom. Original-
Radirung. 1790. gr. qu. fol. H. 322.

1824 Hannover, aufgenommen von der Nord-Ost-Seite mit einem Heuwagen
im Vordergrunde. Ebenso. 1798. gr. qu. fol. H. 323. — Gefaltet
und fleckig.

1825 Dieselbe Ansicht mit einer Postkutsche im Vordergrunde. Ebenso.
1798. gr. qu. fol. H. 324.

1826 Aehnliche Ansicht von Hannover von der Gegenseite, im Vordergrunde
rastende Schnitter, ein Staffetienreiter und eine Postkutsche, welche
das Hinterrad verliert, gr. qu. fol. Fehlt H.

Vorzügliche OriginaUAquarelle.

1827 14 Blatt, Titel und hext: Anweisung zum Zeichnen der menschlichen
Gestalt. Original-Radirungen, gr. fol. H. 327—337 und das Supple-
ment H. 37, 38, 219, 220.

RADIRUNGEN, HANDZEICHNUNGEN UND AQUARELLE,
WELCHE NICHT BEI HOFFMEISTER BESCHRIEBEN SIND.

1828 The Arrival and Reception of Iiis Royal Highess the Duke of Cambridge
at Hannover. 7 allegorische Darstellungen und das Bildniss des Herzogs
für die Festschrift zur Feier seines Einzugs in Hannover 1813. Godby,
Howitt und Swaine sc. fol. — Sehr schöne frühe (Proof) Abdrücke
auf chin. Papier. Im vollen Rande stockfleckig.

1829 Ein Bauernbursche mit einem Korbe voll Aepfel, welche er der jungen
Gutsherrin zu überbringen hat, stürzt auf dem glatten Parquet des
Salons. Freie Darstellung, wahrscheinlich zu einer Erzählung Lafon-
taines. Originalraditung. roy. qu. fol.

Kupferstich-Aiiction LXII.
loading ...