Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog werthvoller und seltener Kupferstiche, Radirungen, Schabkunstblätter und Lithographien von alten und neuen Meistern: zumeist aus dem Nachlasse des zu Detmold verstorbenen Herrn Rechtsanwalt Runnenberg, darunter eine sehr reichhaltige Ridinger-Sammlung sowie aus dem selben Nachlasse die berühmte Johann Heinrich Ramberg-Sammlung ehemals im Besitze des Kammerherrn Wilhelm von Donop ; [Versteigerung zu Berlin, 12. März 1901 und folgende Tage] (Katalog Nr. 62) — Berlin, 1901

Seite: 112
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1901_03_12/0120
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ORIGINAL-AQUARELLE
ZU ALMANACHKUPFERN UND KLASSIKER-ILLUSTRATIONEN

SKIZZENBÜCHER.

1846 Die Brustbilder von Schiller und Shakespeare auf einem Blatte,
schmal 4. Original-Bleistiftzeichnung-.

1847 8 Blatt: Allegorie zu Schiller's Räuber, sechs Darstellungen daraus und
das Studienblatt zur Allegorie. 1814 —15. kl. 4.

Prachtvolle ganz ausgeführte Aquarelfe von einer Qualität, wie
sie im Handel fast gar nicht vorkommt.

1848 5 Blatt zu Schiller's Fiesco. 1815 —16. kl. 4.

Von derselben vorzüglichen Ausführung in Aquarellfarben.

1849 4 Blatt zu Schiller's Cabale und Liebe. 1817. kl. 4.

Vorzügliche ausgeführte Tuschzeichnungen.

1850 3 Blatt zu Schiller's Don Carlos und Maria Stuart, kl. 4.

Vorzügliche ganz ausgeführte Original=Aquarelle.

1851 5 Blatt: Figurenstudien zu Schiller's Turandot und Phaedra, verwendet
zu dem Taschenbuche Minerva, Jahrgang 1820. kl. 4.

Vorzügliche Originalstudien in Bleistift.

1852 6 Blatt zu Dichtungen von J. W. von Goethe: Künstlers Erden\valleny
Geschwister, Fastnachtsspiele, Jery und Bäteli, verwendet in der Minerva,
Jahrgang 1826. kl. 4.

Ebenso in jeder Beziehung.

1853 2 Blatt ZL1 Goethe's Götz von Berlichingen. 1821—22. kl. 4.

Vorzügliche ganz ausgeführte OriginaUAquarelle.

1854 Schäferscene zu Goethe's Gedicht „die Bekehrte", kl. 4.

Ebenso in jeder Beziehung Dabei das Almanachkupfer von Stölzel.

1855 Die junge Mutter, zu Goethe's Gedicht „vor Gericht", kl. 4.

Meisterhaft ausgeführte OriginaUAquarelle. Dabei das Almanach-
kupfei von Romney.

1856 Der Müllerin Verrath, zu Goethe's gleichnamigem Gedicht. kl. 4.

Ebenso in jeder Beziehung. Dabei das Almanachkupfer von Jury.

KiipfVrstich-Auction LXII.
loading ...